Schulbaupreis NRW 2018

schulbaupreis1
© Constantin Meyer, Köln

In guten Schulgebäuden lernt man besser. Mit dieser Überzeugung haben das Ministerium für Schule und Bildung und die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr zum dritten Mal den Schulbaupreis NRW vergeben.

50 neue, umgebaute und erweiterte Schulgebäude waren zu dem Auszeichnungsverfahren eingereicht worden. Unter ihnen wählte eine unabhängige Jury zwölf Schulen als gleichrangige Preisträger aus. Die ausgezeichneten zwölf Schulen umfassen alle Schulformen und verteilen sich über das ganze Land Nordrhein-Westfalen.

Der Schulbaupreis richtet sich an alle Schulträger als Bauherren und alle Architektinnen und Architekten, die in gestalterischer und pädagogischer Hinsicht herausragende und vorbildliche Neu- und Umbaumaßnahmen in und an Schulen realisiert haben. Alle ausgezeichneten Schulen liegen in Nordrhein-Westfalen und wurden in den vergangenen fünf Jahren fertig gestellt.

Alle prämierten Schulbauten und weitere Informationen unter: url.nrw/Schulbaupreis