[12.02.2021] - a - Verschiebung der Durchführung der Vergleichsarbeiten (VERA 8)

>>>>>>>>>> Beginn der Schulmail des MSB NRW >>>>>>>>>

 

Sehr geehrte Schulleiterinnen, sehr geehrte Schulleiter,

in der Zeit vom 02. März bis 19. März 2021 ist für Nordrhein-Westfalen die Durchführung der Lernstandserhebungen/Vergleichsarbeiten (VERA 8) geplant. Ich möchte Sie hiermit darüber informieren, dass die Vergleichsarbeiten in diesem Jahr vom 2. Schulhalbjahr 2020/2021 an den Beginn des Schuljahrs 2021/2022 verschoben und dann in den Klassen 9 durchgeführt werden. Der neue Testzeitraum liegt jetzt zwischen dem 01. und 30. September 2021.

Mit der Verschiebung der Vergleichsarbeiten tragen wir der allgemeinen aktuellen Situation in der Pandemie Rechenschaft. Die Verschiebung trägt dazu bei Schulen in diesem Schulhalbjahr zu entlasten.

Eine Verschiebung von Lernstand/VERA in den September bietet in der jetzigen Situation, in der der Präsenzunterricht nicht durchgängig erteilt werden konnte, dazu bei, mögliche bestehende Lernlücken zu Beginn des nächsten Schuljahres sichtbar zu machen. Die Ergebnisse des VERA-Durchganges bekommen somit in diesem Jahr eine besondere zusätzliche Funktion, die Sie in Ihrer unterrichtlichen Arbeit unterstützen können.

Getestet werden im September die Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Halbjahr in der achten Jahrgangsstufe befinden. Im September befinden sich diese Schülerinnen und Schüler dann im neunten Jahrgang.

Ein erneutes Anmeldeverfahren ist somit nicht nötig. Für Sie entstehen keine zusätzlichen Aufgaben durch die Verschiebung. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie sich nachträglich für das computergestützte Verfahren anmelden können. Ich habe die QUA-LiS gebeten, Sie rechtzeitig über das weitere Vorgehen zu informieren.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen in Ihrer täglichen Arbeit und bedanke mich auch an dieser Stelle für Ihren hervorragenden Einsatz für unsere Schülerinnen und Schüler.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

 

<<<<<<<<<< Ende der SchulMail des MSB NRW <<<<<<<<<<

 

Diese Nachricht wurde Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermittelt.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an Herrn Groot-Wilken, Bernd.Groot-Wilken[at]msb.nrw.de, 0211 5867 3641

 

HINWEIS: Falls vorhandene Links in dieser Nachricht nicht richtig angezeigt werden, sollten Sie diese kopieren und in die Adresszeile des Browsers einfügen