Logo Ministerium für Schule und Bildung

Deutsche JuniorAkademien – JuniorAkademien NRW

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Deutsche JuniorAkademien – JuniorAkademien NRW

 (© JuniorAkademie NRW)

(© JuniorAkademie NRW)

Welche Themen werden auf der Akademie behandelt und welche Ziele sollen verfolgt werden?

Die JuniorAkademien sollen die Teilnehmenden intellektuell herausfordern und ihnen neue intellektuelle und soziale Erfahrungen ermöglichen. Die Themen haben in der Regel einen MINT-Schwerpunkt. Es gibt auch eine englischsprachige Akademie, in der alle Kurse in englischer Sprache unterrichtet werden.

Wer veranstaltet die Akademie?

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Wer fördert die Akademie?

  • Land Nordrhein-Westfalen
  • Hochbegabtenstiftung der Kreissparkasse Köln
  • Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds
  • Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind
  • Fonds der Chemischen Industrie

Wer kann an der Akademie teilnehmen?

Jedes Gymnasium und jede Gesamtschule in NRW darf eine Schülerin und einen Schüler aus den Jahrgangsstufen 8 und 9 zur Teilnahme nominieren. Es sind aber grundsätzlich auch Bewerbungen in Eigeninitiative möglich.

Wie läuft die Akademie ab?

Etwa Mitte Januar werden die Ausschreibungsunterlagen über die Bezirksregierungen an alle Gymnasien und Gesamtschulen in NRW verschickt.

Die Schulen dürfen bis Ende Februar ein Mädchen und einen Jungen aus den Jahrgangsstufen 8 und 9 zur Teilnahme nominieren.

Die nominierten Schülerinnen und Schüler erhalten die Bewerbungsunterlagen per Email. Sie haben bis zu den Osterferien Zeit, um sich auf einen Akademieplatz zu bewerben.

Etwa Mitte Mai erhalten alle Bewerberinnen und Bewerber eine schriftliche Mitteilung über den Ausgang ihrer Bewerbung.

Die Akademieplätze müssen bis Ende Mai angenommen werden. Sollten Akademieplätze nicht angenommen werden oder noch kurzfristig – z. B. aufgrund einer Erkrankung – frei werden, werden diese freien Plätze über ein Nachrückerverfahren nachbesetzt.

Welche Kosten entstehen für die Schülerinnen und Schüler?

Der Eigenanteil beträgt 420,00 Euro.

Wer ist Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Nordrhein-Westfalen?

Michael Funke, Landesbeauftragter
Gymnasium Zum Altenforst
Zum Altenforst 10
53840 Troisdorf

juniorakademie.nrw@gmx.de

Wo erhält man weitere Informationen?

www.deutsche-juniorakademien.de

 

Alle Angaben nach Informationen des Akademieveranstalters.

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf