Logo Ministerium für Schule und Bildung

Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade

 (© Internationale Mathematik-Olympiade)

(© Internationale Mathematik-Olympiade)

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Der Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade ist kein grundständiger Wettbewerb, sein Ziel ist die Auswahl einer leistungsfähigen und gut vorbereiteten deutschen Mannschaft für die Internationale Mathematik-Olympiade (IMO).

Die IMO selbst verfolgt das Ziel, mathematische Talente zu fördern und ihnen Gelegenheit zum freiwilligen Leistungsvergleich auf internationaler Ebene zu geben. Neben dem fachlichen Wettstreit steht die Begegnung junger Menschen aus allen fünf Kontinenten mit dem Ziel der Völkerverständigung im Vordergrund.

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

Wer fördert den Wettbewerb?

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Stifterverband

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Wer sich erfolgreich an der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik, der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade oder bei „Jugend forscht“ (Fachgebiet Mathematik) beteiligt hat und die Teilnahmebedingungen der IMO erfüllt, wird zur Teilnahme eingeladen. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Der Wettbewerb startet jährlich im Dezember mit zwei Klausuren, Auswahlklausuren genannt. Sie werden an zwei vorgegebenen Terminen unter Aufsicht der jeweiligen Schule geschrieben.

Die sechzehn Besten bei den Auswahlklausuren nehmen im Folgejahr an insgesamt fünf Vorbereitungsseminaren teil. In zwei siebentägigen Veranstaltungen und an drei Wochenenden vermitteln ihnen erfahrene Mathematikerinnen und Mathematiker das notwendige Fachwissen und machen sie mit wichtigen Lösungsstrategien vertraut. Durch weitere Klausuren werden im Verlauf der Seminare die sechs Mitglieder der deutschen IMO-Mannschaft endgültig ausgewählt.

Welche Anerkennungen und Preise gibt es?

Die sechs Mannschaftsmitglieder werden in die Förderung der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.

Bei der IMO: Gold-, Silber- und Bronzemedaillen, ehrende Erwähnung

Wer ist Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Nordrhein-Westfalen?

Patrick Bauermann
Bundesweite Mathematik-Wettbewerbe
Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

Auf welcher Homepage erhält man weitere Informationen?

www.mathe-wettbewerbe.de

Alle Angaben erfolgen nach Informationen des Wettbewerbsveranstalters.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf