Logo Ministerium für Schule und Bildung

Informatik-Biber

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Informatik-Biber

 (© Bundesweite Informatikwettbewerbe)

(© Bundesweite Informatikwettbewerbe)

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Der Informatik-Biber ist Deutschlands größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche der Klassen 3 bis 13. Der Wettbewerb fördert das digitale Denken mit lebensnahen und alltagsbezogenen Fragestellungen. Dabei entdecken die Teilnehmenden Faszination und Relevanz informatischer Methoden. Beim Informatik-Biber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander, spielerisch und wie selbstverständlich. Die Teilnehmenden erleben, wie spannend und vielseitig das digitale Denken der Informatik ist. Hier wird Interesse für Informatik geweckt, ohne dass Kinder, Jugendliche oder Lehrkräfte Vorkenntnisse in diesem Bereich haben müssen.

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

  • Bundesweite Informatikwettbewerbe

Wer fördert den Wettbewerb?

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
  • Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie
  • Max-Planck-Institut für Informatik
Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe sind von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe und stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Am Informatik-Biber können Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 3 bis 13 teilnehmen.

Er wird in fünf Altersstufen durchgeführt:

- Jahrgangsstufen 3 und 4
- Jahrgangsstufen 5 und 6
- Jahrgangsstufen 7 und 8
- Jahrgangsstufen 9 und 10
- Jahrgangsstufen 11 bis 13

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Ab Mitte September bis kurz vor dem Wettbewerb können sich Lehrkräfte als KoordinatorInnen online unter pms.bwinf.de registrieren. Anschließend ist die Anmeldung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler unter wettbewerb.informatik-biber.de/admin/ online möglich.

Ab Mitte Oktober steht ein Probelauf zur Verfügung, bei dem Aufgaben und der Teilnahmeablauf getestet werden können („Schnupper-Biber“). Im November startet der Informatik-Biber! Der Wettbewerb findet innerhalb von zwei Wochen statt, in der Regel in der ersten Novemberhälfte. Aktuelle Termine finden sich unter bwinf.de/biber/termine.

Die Teilnahme am Online-Wettbewerb ist an jedem Tag der Biberwoche zu einem selbst gewählten Zeitpunkt möglich. Die Jugendlichen ab Klasse 7 bearbeiten 15 Aufgaben in 40 Minuten. Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse 12 Aufgaben in 35 Minuten. Grundschülerinnen und Grundschüler lösen neun Aufgaben in 30 Minuten. Die Teilnahme am Informatik-Biber ist kostenlos.

Welche Anerkennungen und Preise gibt es?

Alle Beteiligten erhalten Urkunden: Schülerinnen und Schüler, Koordinatorinnen und Koordinatoren sowie Schulen. Außerdem gibt es kleine Sachpreise für die besten Teilnehmenden der verschiedenen Altersstufen sowie Preise für die aktivsten Schulen.

Wer ist Ansprechpartner für Nordrhein-Westfalen?

Dr. Wolfgang Pohl
Bundesweite Informatikwettbewerbe
Reuterstr. 159
53113 Bonn
Tel. 0228 3729-000
Fax 0228 3729-001
biber@bwinf.de

Wo erhält man weitere Informationen?

bwinf.de/biber/haeufige-fragen/

bwinf.de/biber/kennenlernen

facebook.com/BwInf.Informatik.erleben

twitter.com/_BWINF

instagram.com/bwinf

Alle Angaben erfolgen nach Informationen des Wettbewerbsveranstalters.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf