Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Navigation ein/aus

Abschlüsse

 (© Rachel Frank / Corbis)

(© Rachel Frank / Corbis)

Es ist das Ziel der Landesregierung, ein gerechteres Bildungssystem zu schaffen, das mehr Chancen für alle Kinder und Jugendlichen bietet. Gleichzeitig sollen die Schülerinnen und Schüler individuell gefördert und zu den für sie bestmöglichen Schulabschlüssen geführt werden.

Nach der Grundschule können die Eltern entscheiden, auf welche weiterführende Schulform ihre Kinder gehen sollen. Zu den verschiedenen Schulformen zählen die Hauptschule, die Realschule, das Gymnasium, die Gesamtschule und die Sekundarschule. Darüber hinaus haben die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit, Förderschulen, Berufskollegs und Weiterbildungskollegs zu besuchen und dort ihren Abschluss zu machen. Je nachdem, auf welche weiterführende Schule die Kinder und Jugendlichen gehen und welche Noten sie haben, können sie unterschiedliche Schulabschlüsse erlangen. Dazu zählen der Hauptschulabschluss, der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (derzeit: Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss nach Klasse 10), der mittlere Schulabschluss (derzeit: Sekundarabschluss I – Fachoberschulreife), die Fachhochschulreife und das Abitur.

Welche Abschlüsse an welcher Schulform erworben werden können, erfahren Sie hier.

 

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf