Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Schulleistungsstudien

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Schulleistungsstudien

 (© premium/IBR/Uwe Umstätter)

(© premium/IBR/Uwe Umstätter)

Um die Leistungsfähigkeit des deutschen Bildungswesens im internationalen Vergleich festzustellen und aus den Ergebnissen  geeignete Maßnahmen abzuleiten, nimmt Deutschland weiterhin an internationalen Bildungsvergleichsstudien teil. Bund und Länder wirken hier im Rahmen der Gemeinschaftsaufgaben nach Art. 91 b, 2. Grundgesetz, Feststellung der Leistungsfähigkeit des deutschen Bildungswesens im internationalen Vergleich, zusammen. Dabei haben Studien besonderen Vorrang, die sich auf Kompetenzbereiche beziehen, für die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz vorliegen. Um bestimmte Fragestellungen zu vertiefen, werden diese Studien bei Bedarf durch nationale Erweiterungen ergänzt. Die Ergebnisse aus internationalen Schulleistungsstudien sind zudem ein wichtiger Bestandteil der Bildungsberichterstattung.

Nordrhein-Westfalen nimmt an folgenden internationalen Vergleichsuntersuchungen teil:

Progress in International Reading Literacy Study/Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung
(PIRLS/IGLU, fünfjähriger Rhythmus)

Trends in International Mathematics and Science Study (Grundschule)
(TIMSS, vierjähriger Rhythmus)

Programme for International Student Assessment (Sekundarstufe I)
(PISA, dreijähriger Rhythmus)

International Computer and Information Literacy Study
(ICILS)

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf