Grafik mit einem Computer und mehreren Büchern

2,6 Millionen Euro für mehr digitale Lernmittel an Schulen

Um die Schülerinnen und Schüler während des Distanzunterrichts zu unterstützen und für die Gestaltung des Distanz- bzw. Wechselunterrichts das Angebot an für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler frei verfügbaren Lernmaterialien zu erhöhen, investiert das Land insgesamt 2,6 Millionen Euro in digitale Lernmaterialien.

Für 1,6 Millionen Euro wurde eine Dreijahres-Lizenz für das Online-Angebot des Brockhaus erworben, eine weitere Million Euro wird für den Erwerb weiterer umfangreicher Landeslizenzen für einzelne Altersstufen und Fächer zur Verfügung gestellt. 

Brockhaus Online-Angebot:

Das Online-Angebot von Brockhaus ist weit mehr als die pdf-Sammlung dieses bekannten Lexikons, denn es enthält beispielsweise zahlreiche Videos und Audio-Dateien und die Artikel können vorgelesen und in 60 Sprachen übersetzt werden. Aufgrund der unterschiedlichen Zielgruppen der drei enthaltenen Nachschlagewerke (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) können die Schülerinnen und Schüler zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen und entsprechend ihrer Lesekompetenz und ihres Wissenstandes das passende, redaktionell geprüfte Nachschlagewerk für ihre Online-Recherchen wählen.

Mit dem Online-Angebot von Brockhaus steht den Lehrkräften nun zusätzlich ein großer Materialfundus zur Verfügung, den sie urheberrechtlich unbedenklich (z.B. auch für die Konzeption von Lernaufgaben ihrer Schülerinnen und Schüler) für alle unterrichtlichen Zwecke einsetzen können. Mit der Anbindung über LOGINEO LMS können Schülerinnen und Schüler, gerade auch die jüngsten, überdies in einem geschützten Rahmen auf alle Informationen altersgerecht zugreifen und geschützt recherchieren lernen.

Mit dem Brockhaus Online-Angebot wird den fast 2,5 Millionen Schülerinnen und Schülern sowie den rund 200.000 Lehrkräften des Landes Nordrhein-Westfalen ein attraktives und für sie kostenfreies Angebot zur Verfügung gestellt. Die Kosten in Höhe von 19 Cent pro Jahr pro Nutzerin bzw. Nutzer sind eine sinnvolle und lohnenswerte Investition. Auch in anderen Länder wird Schulen das Angebot bereits zur Verfügung gestellt.

Weitere umfangreiche Landeslizenzen für einzelne Altersstufen und Fächer:

Die Lizenzen werden über EDMOND NRW zur Verfügung gestellt. EDMOND NRW umfasst ein von den Schulen hoch geschätztes Angebot an digitalen Materialien, welche den Schulen durch die Schulträger zur Verfügung gestellt wird. Das Land hat bereits in der Vergangenheit durch den Erwerb von Landeslizenzen dafür gesorgt, dass es einen einheitlichen Grundstock an digitalen Lernmaterialien für die Schulen in NRW gibt. Dieser Grundstock soll nun erweitert werden. Ein entsprechender Kriterienkatalog wurde erstellt, das Vergabeverfahren durch den Landschaftsverband Rheinland befindet sich in Vorbereitung.

> Ziel: Unterstützung der Lehrkräfte bei der Vermittlung von Medienkompetenz mit gesicherten Quellen

Die Entwicklung von Medienkompetenz, die auch einschließt, dass sich Schülerinnen und Schüler kritisch mit den ihnen im Netz oder auch analog angebotenen Informationen auseinandersetzen lernen, ist ein lohnenswerter und gleichzeitig langfristiger Prozess. Er setzt voraus, dass Schülerinnen und Schüler Recherchetechniken einüben und Informationen hinsichtlich ihrer Qualität einzuschätzen lernen.

> Ziel: Orientierung an KMK-Strategie

Der in dem Brockhaus Online-Angebot enthaltene Kurs „Richtig recherchieren“ zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung eines kritischen Umgangs mit Rechercheergebnissen zu unterstützen. In Form von sieben Modulen werden Kompetenzbereiche, die sich an die KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt” anlehnen, in den Blick genommen. Schülerinnen und Schüler können hier lernen, wie sie in digitalen Umgebungen suchen, wie relevante Informationsquellen identifiziert werden, wie Informationen analysiert, interpretiert und kritisch bewertet werden können. 

> Ziel: Auch barrierefreie Zugänge für Schülerinnen und Schüler ermöglichen

Mit dem sogenannten “plastischen Reader” wird im Brockhaus Online-Angebot der barrierefreie Zugriff auf die drei Online-Nachschlagewerke unterstützt. Das textliche und mediale Angebot kann damit altersdifferenziert für Lernanfängerinnen und Lernanfänger, aber gerade auch für Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache bedarfsgerecht aufbereitet werden. U.a. ist es möglich, Texte mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Stimmen vorlesen (das vorgelesene Wort wird optisch hervorgehoben) zu lassen, die Textgröße, die Schriftart und den Abstand zu ändern, bestimmte Wortarten (z. B. Substantive, Verben) hervorzuheben, Wörter nach Silben zu trennen und Texte in mehr als 60 Sprachen übersetzen zu lassen. Gezielt lassen sich mit diesem Tool auch die Lesekompetenz von Schülerinnen und Schüler steigern bzw. die Sprachkenntnisse von Schülerinnen und Schülern mit geringen Deutschkenntnissen verbessern.