Ess-Störungen

In der schulischen Beratungspraxis sehen sich Schulleitungen und Lehrkräfte in unterschiedlicher Intensität Fragen in Bezug auf Ess-Störungen bei Schülerinnen, aber auch zunehmend bei Schülern gegenüber.

In diesem Zusammenhang spielt oftmals auch das Internet eine Rolle, da dort Seiten auffindbar sind, die Kinder und Jugendliche mit einer Ess-Störung diesbezüglich motivieren können.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BFSFJ) hat daher eine Broschüre publiziert, die sich mit der Thematik beschäftigt.

Weitere Links:

  • www.bzga-essstoerungen.de Diese Homepage enthält vielfältige Informationen. Für Lehrkräfte gibt es zudem eine gesonderte Seite, die u.a. auf die Internetproblematik eingeht.
  • www.landesfachstelle-essstoerungen-nrw.de Diese Homepage der Landesfachstelle listet die bestehenden Vernetzungsinitiativen Essstörungen in Nordrhein-Westfalen mit Ansprechpartnerinnen und -partnern auf, so dass Lehrkräfte im Bedarfsfall ohne großen Aufwand Kontakt mit dem Hilfesystem herstellen können.