23.10.2020

Ministerin Gebauer: Neue Impulse zur Qualifizierung unserer Lehrkräfte für das Lehren mit digitalen Medien – 1.000 Euro Fortbildungsbudget zusätzlich für jede Schule

Zusätzliches Fortbildungsbudget für alle Schulen in NRW

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit:

Die Digitalisierung der Schulen ist ein Schwerpunkt der Landesregierung und wird durch umfangreiche Maßnahmen unterstützt. Die Ausstattung und Bereitstellung der Infrastruktur, die Anbindung an schnelles Internet sowie die notwendige didaktisch-pädagogische Einbettung sind dabei zentrale Elemente. 

Die Schulen in Nordrhein-Westfalen erhalten einmalig eine zusätzliche Fortbildungsbudget-Sonderzuweisung in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Dieser neue Qualifizierungsimpuls, den das Ministerium für Schule und Bildung setzt, sieht zudem die Möglichkeit vor, einen gesonderten Pädagogischen Tag zur schulinternen Fortbildung des gesamten Kollegiums durchzuführen. 

Beide Maßnahmen dieses Qualifizierungsimpulses sollen die Digitalisierung an den Schulen jeweils passgenau voranbringen sowie Lehrkräfte bei der Gestaltung des digitalen Unterrichts unterstützen. Die Einbeziehung digitaler Aspekte im Präsenzunterricht sowie die digital gestützte Durchführung des Unterrichts auf Distanz sind Themen, die die Schulen im Land derzeit beschäftigen. Auch deshalb hat die Landesregierung das bislang größte Investitionspaket für die Digitalisierung an den Schulen in Nordrhein-Westfalen auf den Weg gebracht, flankiert von Unterstützungsangeboten zum Distanzunterricht und den Angeboten der staatlichen Lehrerfortbildung. 

Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer: „Mit dem zusätzlichen Fortbildungsbudget und dem gesonderten Pädagogischen Tag erhalten unsere Investitionen in die Digitalisierung der Schulen eine weitere pädagogisch-didaktische Fundierung, die unsere bestehenden Unterstützungsangebote ergänzt. Der Pädagogische Tag ermöglicht eine zielgerichtete Fortbildung ganz nach den konkreten inhaltlichen und zeitlichen Vorstellungen und Bedürfnissen der Schule. Mit dem zusätzlichen Fortbildungsbudget ermöglichen wir einen wertvollen Qualifizierungsimpuls zu Fragen des digitalen Lehrens und Lernens.“

Das Ministerium für Schule und Bildung bereitet derzeit eine groß angelegte Digitale Fortbildungsoffensive vor, die Schulleitungen, Lehrkräften sowie Moderatorinnen und Moderatoren der staatlichen Lehrerfortbildung eine längerfristige Unterstützung bieten wird. Die Fortbildungsoffensive soll das Lehren und Lernen in der digitalisierten Welt auf eine neue Grundlage stellen. Aktuell werden bereits Online-Seminare zur Nutzung des Lernmanagementsystems LOGINEO NRW LMS angeboten. Diese digitalen Fortbildungsformate werden fortlaufend ergänzt und erweitert.

Alle Informationen über die Maßnahmen des Qualifizierungsimpulses haben die Schulen per Schulmail erhalten.

Bei Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an: Telefon 0211 5867-40.

Bei journalistischen Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung, Telefon 0211 5867-3505.

Dieser Pressetext ist auch verfügbar unter www.land.nrw

Datenschutzhinweis betr. Soziale Medien

Diese Pressemitteilung als pdf-Datei