Logo Ministerium für Schule und Bildung

Prix des lycéens allemands

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Prix des lycéens allemands

 (© Institut Français)

(© Institut Français)

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

  • den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II die frankophone zeitgenössische Jugendliteratur näher bringen
  • den Schülerinnen und Schülern zeigen, dass sie fähig sind, ein Gesamtwerk in einer Fremdsprache zu lesen
  • die Schülerinnen und Schüler veranlassen zu debattieren, ihre Wahl auf Französisch zu verteidigen und demokratisch zu wählen

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

Initiative des Institut français Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Klett-Sprachen Verlag

Wer fördert den Wettbewerb?

  • Wettbewerb: Institut français Deutschland, französische Botschaft, Klett Verlag, Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer Deutschland (VdF), die verschiedenen Kultusministerien der Länder und die französischen Jugendliteraturverlage
  • Preisverleihung: Institut français Deutschland, französische Botschaft, Klett-Sprachen Verlag, Frankfurter Buchmesse, Vereinigung der Französischlehrerinnen und ‑lehrer Deutschland (VdF), EDF

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Deutsche Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II (ab Klasse 10), die Französisch lernen (unabhängig davon, in welchem Lernjahr und an welcher Schule sie sind).

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Schülerinnen und Schüler auf mindestens B1-Niveau küren den besten französischen Jugendroman des Jahres.

  • Anmeldefrist bis Anfang Oktober
  • Tourneen der Schriftsteller und die Möglichkeit, mit ihnen über ihre Bücher und ihren Beruf zu sprechen (Oktober - November)
  • Schuljurys und Landesjurys (Januar bis Februar)
  • Bundesjury bei der Leipziger Buchmesse (März) und Preisverleihung durch den französischen Botschafter in Deutschland

Welche Anerkennungen und Preise gibt es?

  • Übernahme der Reise- und Aufenthaltskosten für zwei Tage in Leipzig (Preisverleihung und Buchmesse) und Urkunden für die 16 Jurymitglieder (Schülerinnen und Schüler)
  • Kostenlose Mitgliedschaft in der VdF und 16 kostenlose jährliche Abonnements für „Französisch heute“ (für die Lehrkräfte)

Wer ist Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Nordrhein-Westfalen?

Bérengère AUBINEAU
berengere.aubineau@institutfrancais.de

Wo erhält man weitere Informationen?

www.duesseldorf.institutfrancais.de/bildung/lehrprojekte/prix-des-lyceens-allemands

www.institutfrancais.de/prixdeslyceens

Alle Angaben erfolgen nach Informationen des Wettbewerbsveranstalters.

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf