Logo Ministerium für Schule und Bildung

Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule

 (© Unfallkasse NRW)

(© Unfallkasse NRW)

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Die positiven Wechselwirkungen von Gesundheit und Bildung für den Schulalltag nutzbar zu machen, ist das erklärte Ziel des Schulentwicklungspreises Gute gesunde Schule. Das Prämiensystem der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen zeichnet gute gesunde Schulen für ihre integrierte Gesundheitsförderung aus. Zudem wird Schulen ein Anreiz geboten, ihre Schulentwicklung in Richtung einer guten gesunden Schule voranzutreiben.

Gute gesunde Schulen stärken das Wohlbefinden und die Gesundheit der Lehrenden und Lernenden. Hierfür betrachten sie die Förderung von Gesundheit weder als eine Zusatzaufgabe noch nur als eines der Ziele unter den gesetzlich vorgegebenen Bildungs- und Erziehungszielen. Vielmehr machen sie sich die Wechselwirkungen zwischen Gesundheit und Bildung systematisch zunutze und integrieren die Gesundheitsförderung in die Schulentwicklung. Daher erreichen sie mit Wohlbefinden und Gesundheit eine gute Schulqualität.

Somit erfüllen gute gesunde Schulen nicht nur die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen, sondern sie können Prävention und Gesundheitsförderung bei der Schul- und Qualitätsentwicklung u.a. in fünf Qualitätsbereichen nachweisen.

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

Unfallkasse NRW

Wer fördert den Wettbewerb?

Unfallkasse NRW

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Bewerben können sich alle Schulen aus Nordrhein-Westfalen.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Ausgeschrieben wird der Wettbewerb in einem zweijährigen Turnus.

Phase 1: Deadline für die Selbstauskunft ist im September eines ungeraden Jahres.

Phase 2: Einreichung der Dokumente zum Qualitätsmanagement

Phase 3: Einreichung der Informationen für den Ortstermin

Den Bewerbungsfragebogen können Sie hier herunterladen.

Welche Anerkennungen und Preise gibt es?

Der Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule ist mit insgesamt 500.000 Euro dotiert. Die ausgezeichneten Schulen erhalten bis zu 15.000 Euro für ihre Schulentwicklungsarbeit. Das Preisgeld für diese Schulen setzt sich zusammen aus einem Geldbetrag von 5.000 Euro und einem Betrag von 10 Euro pro Schüler der Schule. Bei einer Schülerzahl ab 1.000 beträgt das maximale Preisgeld 15.000 Euro.

Wer ist Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Nordrhein-Westfalen?

Dr. Gerrit Schnabel, g.schnabel@unfallkasse-nrw.de.

Wo erhält man weitere Informationen?

www.schulentwicklungspreis.de

Alle Angaben erfolgen nach Informationen des Wettbewerbsveranstalters.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf