Logo Ministerium für Schule und Bildung

[14.09.2016] Berufskolleg; Online-Abfrage zum Zentralabitur am Beruflichen Gymnasium 2017

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

[14.09.2016] Berufskolleg; Online-Abfrage zum Zentralabitur am Beruflichen Gymnasium 2017

An die
Leitungen der
öffentlichen und privaten Berufskollegs
mit Bildungsgängen des Beruflichen Gymnasiums
(Bildungsgänge nach APO-BK, Anlage D 01 bis D 28)

nachrichtlich:
An die Bezirksregierungen
An die Ersatzschulträger 


Betreff: Berufskolleg; Online-Abfrage zum Zentralabitur am Beruflichen Gymnasium 2017 


Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Vorbereitung der zentralen Abiturprüfung des Jahres 2017 ist es notwendig, von den Berufskollegs mit Bildungsgängen des Beruflichen Gymnasiums (Bildungsgänge nach APO-BK, Anlage D 01 bis D 28) eine Reihe von Daten zu erfragen, die sich aus der Wahl der Abiturfächer ergeben und für die Planungen, insbesondere der Logistik, erforderlich sind.

Auf der Basis der vollständig erfolgten Festlegungen der Abiturfächer an Ihrem Berufskolleg übermitteln Sie als Schulleiterin oder Schulleiter bitte die nachfolgend beschriebenen Angaben:

- Angabe der Bildungsgänge des Beruflichen Gymnasiums, in denen im Jahr 2017 Abiturprüfungen stattfinden werden.

- Für jeden Bildungsgang des Beruflichen Gymnasiums getrennt die Angabe der Fächer und die jeweilige Anzahl der Prüflinge, in denen schriftliche Abiturprüfungen (1. bis 3. Abiturfach) im Jahr 2017 an Ihrem Berufskolleg stattfinden werden.

- Bezogen auf das weitere Leistungskursfach Mathematik in den Fachbereichen Informatik, Technik sowie Wirtschaft und Verwaltung ist die Anzahl der Prüflinge zu melden, die den Aufgabensatz zur Bearbeitung mit graphikfähigem Taschenrechner (GTR) oder mit Computeralgebrasystem (CAS) benötigen werden.

- Des Weiteren ist für jeden Bildungsgang jeweils die Anzahl der Prüflinge zu benennen, für die bei der zuständigen Bezirksregierung ein Nachteilsausgleich beantragt wurde. Zusätzlich ist für jedes schriftliche Abiturprüfungsfach gegebenenfalls der notwendige Anpassungsbedarf für die schriftlichen Abituraufgaben gemäß den Rahmenvorgaben für die zentralen schriftlichen Abiturprüfungen an Beruflichen Gymnasien 2017 zu benennen.

Die Daten übermitteln Sie bitte bis spätestens 28. Oktober 2016. Zur Eingabe der Daten gehen Sie bitte ab 19. September 2016 auf die Ihnen bereits bekannte Internetseite der zentralen Schulverwaltungsanwendungen im Bildungsportal:

http://www.schulministerium.nrw.de/BP/SVW

Auf dieser Seite müssen Sie sich mit dem für den Schulverwaltungsbereich (z.B. INES, FBON) üblichen Anmeldenamen und dem zugehörigen Kennwort Ihrer Schule, die beide dauerhaft gültig sind, anmelden.
- Sollten Sie Ihr Kennwort vergessen haben, können Sie über die Anmeldeseite ein neues Kennwort anfordern.
- Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an 0211 9449 6440 oder support@schule.nrw.de .
- Inhaltliche Rückfragen und weitere Hinweise senden Sie bitte per Mail an abitur.bk@qua-lis.nrw.de .

Nach erfolgter Anmeldung gelangen Sie auf die Seite mit den für Sie bereit stehenden Funktionalitäten. Bitte wählen Sie unter „Zentralabitur BK (ZABI)“ dann das Feld "Angaben zum Zentralabitur". Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich die Eingabemaske, die alle weiteren Hinweise enthält.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass für den reibungslosen Ablauf der Vorbereitung und der Durchführung des Zentralabiturs die richtige und vollständige Übermittlung der Daten unverzichtbar ist und bedanke mich für Ihre Kooperation.


Mit freundlichen Grüßen

Ludwig Hecke 

<<<<<<<<<< Ende der Schulmail des MSW NRW <<<<<<<<<<

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an Frau Karola Eirund, abitur.bk@qua-lis.nrw.de, 02921 683 - 6020

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf