Logo Ministerium für Schule und Bildung

[29.08.2016] Einladung zur Teilnahme am Schulwettbewerb für mehr Respekt

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

[29.08.2016] Einladung zur Teilnahme am Schulwettbewerb für mehr Respekt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 15. Juni 2016 haben Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Frau Ministerin Sylvia Löhrmann im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz über die „Woche des Respekts“ und den Schulwettbewerb für mehr Respekt informiert. Die landesweite „Woche des Respekts“ findet vom 14. bis 18. November 2016 statt. In dieser Woche wird es in ganz NRW zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten zum Thema „Respekt“ geben. Wir wollen in dieser Woche ein sichtbares Zeichen für ein friedliches Zusammenleben und mehr Wertschätzung im Umgang miteinander setzen.


Im Rahmen des Schulwettbewerbs zur „Woche des Respekts“ sind Schülerinnen und Schüler aller Schulen und Schulstufen in Nordrhein-Westfalen herzlich eingeladen, sich mit dem Thema „Respekt“ kreativ auseinanderzusetzen. In einer Schulmail vom 15. Juni 2016 habe ich Sie bereits auf den Wettbewerb für mehr Respekt aufmerksam gemacht. Zu Beginn des Schuljahres möchte ich alle Schulen erneut einladen, sich mit den wichtigen Fragestellungen auseinanderzusetzen, um die es im Wettbewerb geht:


Was bedeutet Respekt im schulischen Alltag und wie können wir in der Schule und in unserer Freizeit zu mehr Respekt, Toleranz und gegenseitiger Wertschätzung beitragen? Was verstehen Schülerinnen und Schüler unter dem Begriff „Respekt“? Welche Projekte und Initiativen zur Förderung des Respekts gibt es in den Schulen bereits, und wie können sie kreativ dargestellt werden?


Gruppen von Schülerinnen und Schülern mit mindestens fünf Personen, die von einer Lehrkraft begleitet werden, können ebenso wie Klassen, Kurse oder jahrgangsübergreifende Gruppen am Schulwettbewerb für mehr Respekt teilnehmen. Ideen zur Förderung von Respekt und gegenseitiger Wertschätzung in der Schule können mit unterschiedlichen kreativen Mitteln und Ausdrucksformen umgesetzt werden. Theatersequenzen, Graphic Novels, Fotoausstellungen, musikalische Beiträge oder auch Web-Programmierung - alle Formate und künstlerischen Ausdrucksformen sind willkommen. Die Dokumentation der Aktionen und Ideen erfolgt in maximal 180 Sekunden dauernden Filmen.


Den Gewinnerteams in den drei Kategorien Primarstufe, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II winkt ein attraktiver Preis. In den drei Kategorien stehen jeweils 7.000 Euro als Preisgeld zur Verfügung. Mit diesem Preisgeld kann zum Beispiel ein Schulfest ausgerichtet oder ein besonderer Wunsch der Schule für die Schulgemeinschaft erfüllt werden. Der Sonderpreis wird für ein Projekt vergeben, das die Integration neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler und die respektvolle Begegnung miteinander berücksichtigt und besonders befördert. Der Sonderpreis ist mit 4.000 Euro dotiert.


Die Schulen mit den kreativsten Ideen für mehr Respekt werden am 14. November zu Beginn der „Woche des Respekts“ von Ministerpräsidentin Kraft und Schulministerin Löhrmann bei einer feierlichen Preisverleihung im Dortmunder "U" ausgezeichnet.


Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 7. Oktober 2016 möglich. Unter www.respekt.nrw finden Sie alle Informationen zur „Woche des Respekts“, zum Schulwettbewerb und zur Anmeldung.


Ich möchte Sie zur Teilnahme an diesem Wettbewerb herzlich einladen und würde mich freuen, wenn dieses wichtige Thema in vielen Klassen und Lerngruppen aufgegriffen würde.


Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern kreative Ideen!


Mit freundlichen Grüßen

Ludwig Hecke

<<<<<<<<<< Ende der Schulmail des MSW NRW <<<<<<<<<<

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an Pia Hegener (pia.hegener@msw.nrw.de).

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf