Logo Ministerium für Schule und Bildung

[02.06.2016] Wichtiger Hinweis zu den Abiturvorgaben im Fach Erziehungswissenschaft 2017 und 2018

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

[02.06.2016] Wichtiger Hinweis zu den Abiturvorgaben im Fach Erziehungswissenschaft 2017 und 2018

Sehr geehrte Schulleiterinnen, sehr geehrte Schulleiter,

ich bitte Sie um zeitnahe Weitergabe der folgenden Informationen für die Fachkonferenz Erziehungswissenschaft, insbesondere die Fachlehrerinnen und Fachlehrer dieses Faches in der gymnasialen Oberstufe.

Ein intensiver fachlicher Diskussionsprozess unter Einbeziehung der Schulaufsicht führt zu einer Modifikation der Abiturvorgaben im Fach Erziehungswissenschaft 2017 und 2018. Ich bitte Sie um deren Beachtung und Umsetzung sowie um Verständnis für diesen besonderen Fall des Eingriffs in die Abiturvorgaben, der aufgrund fachlicher Notwendigkeiten erfolgt ist.

Zentrales Ziel ist es, Freiräume zur Vertiefung und Erweiterung der im Kernlehrplan Erziehungswissenschaft aufgeführten Kompetenzen zu schaffen.
Im Inhaltsfeld 5 wird unter dem inhaltlichen Schwerpunkt „Erziehung in verschiedenen historischen und gesellschaftlichen Kontexten“ die Fokussierung im ersten Spiegelstrich für den Grund- und den Leistungskurs reduziert. Sie lautet jetzt:

- „Erziehungsziele und Erziehungspraxis in der Bundesrepublik Deutschland 1949-1989“

Die Vorgaben 2017 und 2018 für das Fach Erziehungswissenschaft wurden dem-entsprechend angepasst:

GY/GE: https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/faecher/
(Fach Erziehungswissenschaft)

WbK:
https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-wbk/faecher/
(Fach Erziehungswissenschaft)

Es ist sichergestellt, dass in den zentralen Aufgaben für das schriftliche Abitur im Grund- und Leistungskurs Erziehungswissenschaft diese Modifikation Berücksichtigung findet.

Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Fachaufsicht in Ihrem Regierungsbezirk:
Arnsberg, Detmold und Münster: Gernod.Roeken@bezreg-muenster.nrw.de  
Düsseldorf: karin.abts-job@brd.nrw.de  
Köln: manfred.pulm@bezreg-koeln.nrw.de


Mit freundlichen Grüßen
Ludwig Hecke

<<<<<<<<<< Ende der Schulmail des MSW NRW <<<<<<<<<<

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an Andreas Glahn (andreas.glahn@msw.nrw.de , 0211-5867-3465).

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf