Logo Ministerium für Schule und Bildung

Ministerin Löhrmann: Wir brauchen eine Schulkultur der gegenseitigen Wertschätzung und des Respekts

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Düsseldorf, 15.11.2016: Woche des Respekts: Besuch der Köllerholzschule in Bochum Ministerin Löhrmann: Wir brauchen eine Schulkultur der gegenseitigen Wertschätzung und des Respekts

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit:

Anlässlich der Woche des Respekts hat Schulministerin Sylvia Löhrmann die Köllerholzschule in Bochum besucht. Die Schülerinnen und Schüler der offenen Ganztagsgrundschule hatten sich im Rahmen einer Werkstattwoche unter anderem mit dem Thema „Kinderrechte“ beschäftigt und sich in Projekten zur Streitvermeidung und Konfliktlösung engagiert. Ministerin Löhrmann betonte: „Gegenseitiger Respekt und Solidarität sowie die Haltung, Vielfalt als Chance anzusehen, sind im Leitbild dieser Schule fest verankert. Damit ist sie ein starkes Vorbild. Wir müssen das Thema Respekt in der Schule immer wieder aufgreifen und die Schülerinnen und Schüler ermutigen, sich mit ihrem Verständnis von Respekt auseinanderzusetzen.“

Um die gegenseitige Achtung und den respektvollen Umgang miteinander zu fördern, veranstaltet die nordrhein-westfälische Landesregierung vom 14. bis 18. November 2016 die „Woche des Respekts“. Aus diesem Anlass informierte sich Ministerin Löhrmann vor Ort über das vielfältige Engagement der Köllerholzschule: „Die Ernsthaftigkeit der Auseinandersetzung mit den aufgegriffenen Themen hat mich sehr beeindruckt. Wertschätzung und Respekt im täglichen Umgang sind die Grundpfeiler einer Schulkultur, die ein gemeinsames Lernen und Leben möglich macht.“ Die Ministerin dankte allen, die sich in den Schulen für diese Schulkultur einsetzen.

Die Köllerholzschule engagiert sich auch im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Darüber hinaus sind die Weiterentwicklung des ganztägigen Lernens, die inklusive Bildung und die Partizipation aller schulischen Akteure zentrale Arbeitsschwerpunkte der Schulentwicklung.

Die Schule beteiligte sich zudem mit einem Beitrag am „Schulwettbewerb für mehr Respekt“, bei dem über 250 Projekte und Ideen rund um das Thema „Respekt“ eingereicht wurden.

Informationen zur Woche des Respekts finden Sie unter: www.respekt.nrw

Diese Pressemitteilung als pdf-Datei

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf