Logo Ministerium für Schule und Bildung

Ministerin Löhrmann: Bildung als Gemeinschaftsaufgabe gestalten

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Düsseldorf, 19.10.2016: Debatte um Kooperationsverbot Ministerin Löhrmann: Bildung als Gemeinschaftsaufgabe gestalten

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Zuraktuellen Debatte um das Kooperationsverbot erklärt Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Wir brauchen ein Kooperationsgebot statt eines Kooperationsverbots. Dabei geht es ausdrücklich nicht darum, dass der Bund in ‎die Schulgesetzgebung der Länder eingreift. Er sollte sich aber an zentralen Fragen wie Inklusion und Integration oder der Digitalisierung dauerhaft beteiligen können. Gute Bildung hat heute eine starke sozialpolitische Dimension, das liegt besonders bei Inklusion, Ganztagsangeboten und der Schulsozialarbeit auf der Hand. Und in der Sozialpolitik ist auch der Bund in der Pflicht. Die Bildungsrepublik Deutschland ist nur zukunftsfest zu gestalten, wenn Bildung als Gemeinschaftsaufgabe verstanden wird – von Bund, Ländern, Kommunen und der Zivilgesellschaft.“

Diese Pressemitteilung als pdf-Datei

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf