Logo Ministerium für Schule und Bildung

Ministerin Löhrmann: Weiterbildung über Landesgrenzen hinweg denken

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Düsseldorf, 08.06.2016: Ministerin Löhrmann in Beirat für Weiterbildung des Bundesverbandes der Volkshochschulen berufen - Teilnahme am VHS-Tag 2016 in Berlin Ministerin Löhrmann: Weiterbildung über Landesgrenzen hinweg denken

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann ist vom Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) für vier Jahre in seinen Beirat für Weiterbildung berufen worden. Im Vorfeld des Deutschen Volkshochschultages 2016 in Berlin am kommenden Donnerstag und Freitag betonte Löhrmann: „Ich freue mich über die Berufung in den Beirat für Weiterbildung und nehme sie sehr gerne an. Volkshochschule und Weiterbildung sind Errungenschaften, die einen festen und wichtigen Platz in der deutschen Bildungslandschaft eingenommen haben. Deshalb ist es von großer Bedeutung, auch in der Weiterbildung über Landesgrenzen hinaus zu denken.“

Der Deutsche Volkshochschultag 2016 am Donnerstag (9. Juni) und Freitag (10. Juni) steht in diesem Jahr unter dem Motto „Digitale Teilhabe für alle!“ – aus Sicht von Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann ein wichtiges Thema, das auch die nächsten Jahre in der Weiterbildung diskutiert werden wird. „Unsere Gesellschaft wird digitaler und durchdringt natürlich auch die verschiedenen Bildungsbereiche. So sind etwa e-Plattformen in der Weiterbildung auf dem Vormarsch und e-learning Angebote wie zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen das abitur-online sehr gefragt. Diese Entwicklungen gilt es zu stützen und auszubauen“, sagte Löhrmann. Die Ministerin wird auf dem VHS-Tag am Freitag um 13.30 Uhr zu diesem Themenkomplex an einer Podiumsdiskussion mit Uwe Lübking (Beigeordneter beim Deutschen Städte- und Gemeindebund), Dr. Michael Ludwig (Stadtrat, Vorstandsvorsitzender des Verbandes österreichischer Volkshochschulen und Aufsichtsratsvorsitzender der Wiener Volkshochschulen) sowie Dr. Ernst Dieter Rossmann (MdB, Vorsitzender des DVV) teilnehmen.

Als größter deutscher Weiterbildungsdachverband vertritt der Deutsche Volkshochschul-Verband die über 900 Volkshochschulen in Deutschland. Die Berufung von Ministerin Löhrmann in den Beirat für Weiterbildung des DVV erfolgte bereits vor dem Deutschen Volkshochschultag. Das 26-köpfige Gremium berät den DVV-Vorstand zu grundlegenden Fragen und Herausforderungen der nationalen und europäischen Weiterbildungsarbeit. Die Beiratsmitglieder bringen Expertise und Erfahrungen aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen ein. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Medien und Volkshochschulen beraten gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Erwachsenenbildung und Weiterbildungsforschung.

„Ich freue mich auf die Mitwirkung im Beirat und den offenen Austausch – auf Augenhöhe und mit den unterschiedlichen Blickrichtungen. Hier verbindet sich praktisches Erfahrungswissen und wissenschaftliche Expertise“, erklärte Weiterbildungsministerin Löhrmann und unterstrich die große Rolle, die lebensbegleitendes Lernen in der deutschen Bildungslandschaft einnimmt. Lebenslanges Lernen erleichtere den Umgang mit einer sich wandelnden Arbeits- und Lebenswelt, indem Interessen und Fertigkeiten auch im Erwachsenenalter weiterentwickelt werden. So umfassten die Angebote der Weiterbildung vor Ort ein vielfältiges Spektrum zur allgemeinen, politischen, beruflichen und kulturellen Weiterbildung, aber etwa auch zur Vermittlung grundlegender Lese-, Schreib- und Rechenkenntnisse.

„Volkshochschulen und Weiterbildungseinrichtungen sichern eine Bildung ohne Altersgrenzen und damit die freie Entfaltung der Persönlichkeit. Die Möglichkeit, einen Schulabschluss nachträglich zu erwerben, aber auch Sprach- und Integrationskurse für neu Zugewanderte leisten einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen und beruflichen Teilhabe. Wenn wir Weiterbildung allen Menschen zugänglich machen, stärken wir Selbstbestimmung und fördern zugleich gesellschaftlichen Zusammenhalt“, so Ministerin Löhrmann abschließend.

Weitere Informationen zum Deutschen Volkshochschul-Tag finden Sie unter: www.volkshochschultag.de/start.html

Diese Pressemitteilung als pdf-Datei

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf