Logo Ministerium für Schule und Bildung

Land, Bund und EU fördern Berufskollegs im Kreis Recklinghausen mit 5,5 Millionen Euro

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Düsseldorf, 28.02.2020: Berufskollegs Land, Bund und EU fördern Berufskollegs im Kreis Recklinghausen mit 5,5 Millionen Euro

Das Ministerium für Schule und Bildung, das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilen mit

Lasergestützte Messsysteme in der Bautechnik, betriebliche Meetings per Videokonferenz oder das Gestalten von Innenraumkonzepten in einer virtuellen Umgebung: Mit 5,5 Millionen Euro fördern Land, Bund und EU moderne Technik an den Berufskollegs im Kreis Recklinghausen. Mathias Richter, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung, hat heute für die Landesregierung die Förderbescheide an Landrat Cay Süberkrüb in Recklinghausen überreicht.

Staatssekretär Richter hebt die Bedeutung moderner Technik für den Bildungsverlauf hervor: „In einer digitalisierten Welt ist es eine wichtige Aufgabe der Schulen, unsere Schülerinnen und Schüler auf ein selbstbestimmtes Leben und einen erfolgreichen Berufseinstieg vorzubereiten. Dazu gehören in der beruflichen Bildung selbstverständlich auch Kenntnisse über digitale Arbeits- und Geschäftsprozesse. Innovative Unterrichtskonzepte sind hierfür ebenso unverzichtbar wie eine zeitgemäße Ausstattung. Mit der Förderung der Berufskollegs leisten Land, Bund und EU hierzu einen wichtigen Beitrag.“

Prof. Dr. Andreas Pinkwart weist als Wirtschafts- und Digitalminister des Landes Nordrhein-Westfalen auf den Mehrwert hin, den die Förderung der Berufskollegs auch für die Unternehmen hat: „Wir tragen den Anforderungen der Digitalisierung Rechnung, indem wir die Aus- und Weiterbildung an den Berufskollegs mit einer modernen digitalen Ausstattung ermöglichen. Denn nur durch eine qualifizierte und moderne Ausbildung können die Fachkräfte von morgen Unternehmen dabei unterstützen, den digitalen Wandel erfolgreich zu meistern.“

Landrat Cay Süberkrüb: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des Landes. In den letzten Jahren haben wir viele Millionen Euro für die Sanierung und Modernisierung der Schulen investiert. Unsere Berufskollegs sind Erfolgsmodelle, das zeigen auch die konstant guten Schülerzahlen. Die Förderung des Landes sorgt dafür, dass die Schulen die Fachkräfte-Ausbildung technisch noch besser gestalten können.“

Die acht Berufskollegs sind gemeinsam mit dem Kreis Recklinghausen als Schulträger im Vestischen Berufskolleg-Verbund zusammengeschlossen. Ziel des Verbundes ist es, die bildungspolitische Arbeit im Kreisgebiet zu verbessern. Von der modernisierten Ausstattung werden die Auszubildenden in den unterschiedlichsten Fachbereichen profitieren: vom Sozialwesen und der Veranstaltungstechnik über Medienbildung, Chemie oder Verfahrenstechnik bis hin zur gewerblich-technischen, kaufmännischen oder handwerklichen Berufsausbildung. Die Förderung erfolgt jeweils zur Hälfte aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (OP EFRE) 2014-2020 sowie der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung, Telefon 0211 5867-3505, die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, Telefon 0211 61772-204 (Matthias Kietzmann), oder an die Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Telefon 0211 855-3118.

Dieser Pressetext ist auch über das Internet verfügbar unter der Internet-Adresse der Landesregierung www.land.nrw

Datenschutzhinweis betr. Soziale Medien

Diese Pressemitteilung als pdf-Datei

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf