Logo Ministerium für Schule und Bildung

Ministerin Gebauer: Die deutsche Sprache ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Düsseldorf, 17.07.2019: „FerienIntensivTraining FIT in Deutsch“ Ministerin Gebauer: Die deutsche Sprache ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit:

Mit so vielen Kursen wie noch nie startet das „FerienIntensivTraining FIT in Deutsch“ in die Sommerferien. Landesweit werden in den kommenden Wochen voraussichtlich etwa 240 Kurse mit rund 4.500 Schülerinnen und Schülern stattfinden. Das ist die höchste Anzahl seit der Einführung des Angebots. Schulministerin Yvonne Gebauer freute sich über den großen Zuspruch: „Die deutsche Sprache ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration. Deshalb unterstützen wir neu zugewanderte Kinder und Jugendliche auch in den Ferien dabei, Deutsch zu lernen. Diese Aufgabe ist wichtig, deshalb kümmern wir uns auch in der Sommerpause darum.“ Die Ministerin dankte allen, die den Schülerinnen und Schülern vor Ort zu Erfolgserlebnissen verhelfen: „Mit ‚FIT in Deutsch‘ tragen wir alle gemeinsam dazu bei, jungen Menschen neue Chancen zu eröffnen.“

Das „FerienIntensivTraining FIT in Deutsch“ ergänzt die Deutschförderung im Schulunterricht. Die zehntägigen Kurse in den Sommerferien richten sich an Kinder und Jugendliche aller Schulstufen und Schulformen, die die deutsche Sprache noch nicht gut genug beherrschen. Die Kurse finden während der Oster-, Sommer- und Herbstferien statt. An jedem Kurs können etwa 15 bis 25 Kinder und Jugendliche teilnehmen. Sie werden von zwei Sprachlernbegleiterinnen oder Sprachlernbegleitern unterrichtet und betreut, die zuvor durch die Landesweite Koordinierungsstelle der Kommunalen Integrationszentren (LaKI) geschult wurden. Die Deutschförderung erfolgt anhand von konkreten Alltagssituationen. Das kann zum Beispiel der Einkauf im Supermarkt, der Abschluss eines Handyvertrags oder die Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch sein. Ausflüge und andere Aktivitäten bieten die Gelegenheit, das Erlernte in authentischen Situationen anzuwenden und einzuüben.

Das „FerienIntensivTraining FIT in Deutsch“ wurde auf Initiative von Schulministerin Gebauer erstmals in den Herbstferien 2017 durchgeführt. Seitdem haben insgesamt mehr als 7.000 Schülerinnen und Schüler daran teilgenommen. Vor Ort werden die Kurse von öffentlichen und privaten Schulträgern oder freien Trägern durchgeführt. Die Anbieter werden vielerorts durch die Kommunalen Integrationszentren begleitet. Das Land stellt für das „FerienIntensivTraining FIT in Deutsch“ in diesem Jahr 2,5 Millionen Euro bereit. Für die Kinder und Jugendlichen sind die Kurse inklusive Verpflegung kostenlos.

Weitere Informationen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Integration/Integration_Fit/index.html

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung, Telefon 0211 5867-3505.

Dieser Pressetext ist auch über das Internet verfügbar unter der Internet-Adresse der Landesregierung www.land.nrw

Datenschutzhinweis betr. Soziale Medien

Diese Pressemitteilung als pdf-Datei

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf