Logo Ministerium für Schule und Bildung

Ministerin Gebauer: Beste Bildung braucht den Dialog mit allen Beteiligten

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Düsseldorf, 19.02.2019: Schulministerin eröffnet Bildungsmesse didacta 2019 in Köln Ministerin Gebauer: Beste Bildung braucht den Dialog mit allen Beteiligten

Das Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen teilt mit:

Ministerin Yvonne Gebauer hat die didacta 2019 eröffnet. Zum Auftakt der Bildungsmesse in Köln betonte Schulministerin Yvonne Gebauer: „Für das Ziel ‚beste Bildung‘ arbeitet die Landesregierung kontinuierlich an spürbaren und nachhaltigen Verbesserungen für unsere Schulen. Ob die Neuausrichtung der Inklusion, der digitale Fortschritt in unseren Schulen oder unser Engagement, Menschen wieder für den erfüllenden Lehrerberuf zu begeistern – wir möchten auf der didacta mit den Themen in Dialog treten, die die Schullandschaft in Nordrhein-Westfalen aktuell besonders bewegen.“

Das Schulministerium präsentiert sich auf der didacta mit einem eigenen Stand, an dem pro Tag jeweils einer der fünf thematischen Schwerpunkte im Mittelpunkt steht: Digitalisierung, Berufliche Bildung, Inklusion, Demokratiebildung und Lehrerversorgung. „Bildung ist das Zukunftsthema Nummer Eins und gehört in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Debatte. Die didacta leistet einen wichtigen Beitrag, denn hier können alle Beteiligten des gesamten Bildungssektors in einen umfassenden Dialog treten, Erfahrungen austauschen und voneinander lernen“, erklärte Ministerin Gebauer. Sie wies außerdem auf einen besonderen Besuch hin: „Auf ihrer landesweiten Reise macht unsere Mobile Digitalwerkstatt auch Halt auf der didacta. Hier können die Besucherinnen und Besucher erleben, wie die ersten Schritte ins digitale Klassenzimmer an Grundschulen aussehen können und wie mit geringen Mitteln Begeisterung für das Lernen mit digitalen Medien geweckt werden kann.“

Während ihrer gut einjährigen Tour durch Nordrhein-Westfalen besucht die Mobile Digitalwerkstatt alle 53 Schulamtsbezirke. Für jeweils eine Woche finden dann Workshops für Schülerinnen und Schüler, Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte sowie ein Elternabend statt.

In diesem Jahr findet die didacta vom 19. bis zum 23. Februar in Köln statt. Sie ist mit über 800 Ausstellern aus 40 Ländern die weltweit größte Bildungsmesse und findet jährlich abwechselnd in Köln, Stuttgart und Hannover statt.

Der Stand des Schulministeriums befindet sich in Halle 8.1, D 010 / E 011. Die Medienberatung NRW, die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) sowie Bildungspartner NRW sind ebenfalls am Stand vertreten. Ministerin Gebauer und Staatssekretär Mathias Richter werden die Messe zu verschiedenen Terminen besuchen. Das vollständige Programm des Schulministeriums finden Sie hier.

 

Schulministerin Yvonne Gebauer auf der didacta 2019

Dienstag, 19. Februar 2019

09.30 Uhr

11.00 Uhr

13.30 Uhr

Freitag, 22. Februar 2019

10.00 Uhr

14.00 Uhr

15.00 Uhr

 

Staatssekretär Mathias Richter auf der didacta 2019

Mittwoch, 20. Februar 2019

11.00 Uhr

13.30 Uhr

14.45 Uhr

Freitag, 22. Februar 2019

12.30 Uhr

15.15 Uhr

Samstag, 23. Februar 2019

11.30 Uhr



Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung, Telefon 0211 5867-3505.


Dieser Pressetext ist auch über das Internet verfügbar unter der Internet-Adresse der Landesregierung www.land.nrw.

Diese Pressemitteilung als pdf-Datei

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf