Logo Ministerium für Schule und Bildung

Ministerin Gebauer: Mit jedem Euro kommen wir bester Bildung einen Schritt näher

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Düsseldorf, 05.12.2018: Kommunen rufen die ersten 500 Millionen aus Gute Schule 2020 vollständig ab Ministerin Gebauer: Mit jedem Euro kommen wir bester Bildung einen Schritt näher

Das Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen teilt mit:

Die NRW.Bank hat mitgeteilt, dass die Kommunen in Nordrhein-Westfalen das für 2017 bereitgestellte Kontingent in Höhe von 500 Millionen Euro aus dem Programm Gute Schule 2020 vollständig abgerufen haben. Dazu erklärte Schulministerin Yvonne Gebauer: „Das ist eine gute Nachricht für die Schulen in unserem Land. Die kommunalen Schulträger tragen bei der Modernisierung und Ausstattung der Schulen eine große Verantwortung. Wir freuen uns gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern sowie mit den Lehrerinnen und Lehrern, dass es mit den Investitionen in Schule nun losgeht. Zumal wir wissen, dass es gegenwärtig eine Herausforderung ist, Bauvorhaben und Investitionen zu planen und umzusetzen, weil vielerorts Fachkräfte fehlen.“

Mit dem Investitionsprogramm Gute Schule 2020 stehen den kommunalen Schulträgern bis 2020 insgesamt zwei Milliarden Euro zur Verfügung (500 Millionen pro Jahr). Die Kommunen können die Mittel für die Sanierung und Modernisierung der Schulen sowie für Investitionen in die digitale Ausstattung einsetzen. Das Land übernimmt alle Tilgungsleistungen und etwaige Zinsen.

Abschließend betonte Ministerin Gebauer: „Die Landesregierung will allen Schülerinnen und Schülern beste Aufstiegschancen bieten. Wir brauchen dafür moderne und gut ausgestattete Schulen. Das Land unterstützt die kommunalen Schulträger deshalb bei den notwendigen Investitionen nach Kräften. Mit jedem Euro, den die Städte und Gemeinden in Schule investieren, kommen wir dem Ziel bester Bildung einen Schritt näher. So muss es in den nächsten Jahren weitergehen.“

Informationen zu den Kreditkontingenten der einzelnen Kommunen finden Sie hier: https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_show_pdf?p_id=26800

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung, Telefon 0211 5867-3505.

Dieser Pressetext ist auch über das Internet verfügbar unter der Internet-Adresse der Landesregierung http://www.land.nrw

Diese Pressemitteilung als PDF-Datei.

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf