Logo Ministerium für Schule und Bildung

JuniorAkademie des Landes Nordrhein-Westfalen

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

JuniorAkademie des Landes Nordrhein-Westfalen

 (© Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH)

(© Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH)

Das Ministerium für Schule und Bildung richtet jedes Jahr in der zweiten Hälfte der Sommerferien die JuniorAkademien NRW aus. Die JuniorAkademien richten sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9, die eine weit überdurchschnittliche intellektuelle Befähigung sowie eine ausgeprägte Leistungsmotivation und Anstrengungsbereitschaft bereits gezeigt und unter Beweis gestellt haben.

Die JuniorAkademien NRW sind eine sehr effektive Fördermaßnahme für besonders begabte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. In der zweiwöchigen Ferienakademie werden spannende Kursthemen angeboten, die im regulären Schulunterricht meist nicht behandelt werden. Eine sehr intensive fachliche Arbeit wird durch sehr kleine Lerngruppen erreicht, die jeweils von zwei Kursleitern betreut werden. In der Regel werden die Kursleiterteams mit jungen Lehrern und jungen Wissenschaftlern gemeinsam besetzt. Daneben gibt es aber auch ein sehr vielseitiges Begleitprogramm mit zahlreichen Sport-, Musik- und Freizeitangeboten. So bleibt auch noch genügend Zeit neue Kontakte und Freundschaften mit Gleichgesinnten zu knüpfen.

Die JuniorAkademien NRW sind ein Beitrag zu den Deutschen JuniorAkademien. Bei den Deutschen JuniorAkademien handelt es sich um ein länderbezogenes, außerschulisches Programm zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Die Deutschen JuniorAkademien haben sich auf Qualitätsmerkmale verpflichtet, die einen hohen pädagogischen Standard sicherstellen. Die bundesweite Koordination aller Deutschen JuniorAkademien erfolgt unter dem Dach von Bildung und Begabung gGmbH. Die Organisation und Durchführung der einzelnen JuniorAkademien liegt jedoch in Verantwortung der jeweiligen Bundesländer. Die JuniorAkademien des Landes Nordrhein-Westfalens werden vom Ministerium für Schule und Bildung veranstaltet. Sie finden zeitgleich in der zweiten Hälfte der Sommerferien im CJD Königswinter (bei Bonn), im Schloss Loburg (Ostbevern) oder im Haus Overbach mit dem Science College (Jülich) statt.

Jedes Jahr werden ab etwa Mitte Januar die aktuellen Ausschreibungen über die Bezirksregierungen an alle Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen geschickt oder können beim Landesbeauftragten angefragt werden.Die Nominierungsfrist der Schülerinnen und Schüler durch die Schulen endet etwa Anfang März und die Bewerbungsfrist für die Schülerinnen und Schüler endet am letzten Schultag vor den Osterferien.

Die JuniorAkademien NRW werden vom Ministerium für Schule und Bildung mit dem Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds, der Hochbegabtenstiftung der Kreissparkasse Köln, der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind, dem Hoch-Begabten-Zentrum für das Rheinland und weiteren Partnern durchgeführt.

Veranstalter: Ministerium für Schule und Bildung, Völklinger Str. 49, 40221 Düsseldorf

Verantwortlicher Ansprechpartner:
Michael Funke, Landesbeauftragter für die JuniorAkademien NRW
Gymnasium Zum Altenforst, Zum Altenforst 10, 53840 Troisdorf
Kontakt: juniorakademie.nrw@gmx.de 

JuniorAkademie NRW

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf