Logo Ministerium für Schule und Bildung

Auswahlwettbewerb zur Internationalen BiologieOlympiade

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Auswahlwettbewerb zur Internationalen BiologieOlympiade

 (© Internationale BiologieOlympiade )

(© Internationale BiologieOlympiade )

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Die Ziele des Wettbewerbes sind, aktives Interesse an biologischen Arbeiten und kreatives Denken beim Lösen biologischer und ökologischer Fragestellungen zu fördern, Kontakte zwischen biologisch besonders interessierten Schülerinnen und Schülern herzustellen und freundschaftliche Beziehungen zwischen jungen Menschen verschiedener Länder zu entwickeln, um dadurch zur internationalen Zusammenarbeit und zum Verständnis verschiedener Nationen beizutragen.

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

Geschäftsstelle der Internationalen BiologieOlympiade Deutschland (IBO) am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in Kiel

Wer fördert den Wettbewerb?

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Kultusministerkonferenz der Länder

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Alle Jugendlichen, die im entsprechenden Jahr der IBO eine weiterführende Schule des deutschen Bildungssystems besuchen, ab der 3. Runde nur für Schülerinnen und Schüler, die am 30. Juni des Olympiadenjahres noch nicht 20 Jahre alt sind.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Vier Runden: Anmeldung im OnlinePortal (www.scienceolympiaden.de), die 1. Runde an Schulen (endet Ende September), 2. Runde Klausur an Schulen im November/Dezember, 3. Runde in Kiel im Februar, 4. Runde in Kiel im Mai. Der internationale Wettbewerb folgt im Juli in unterschiedlichen Gastgeberländern.

Welche Anerkennungen und Preise gibt es?

Neben Urkunden und Bewertungsbögen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab der 3. Runde Buch- oder Geldpreise. Der Förderverein der BiologieOlympiade vergibt Forschungsaufenthalte im In- und Ausland. Die vier Besten nehmen an der IBO teil, besonders Talentierte werden für die Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen.

Wer ist Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Nordrhein-Westfalen?

Dr. Manfred Schwöppe
Email: nordrhein-westfalen@biologieolympiade.info

Wo erhält man weitere Informationen?

www.biologieolympiade.info

Alle Angaben erfolgen nach Informationen des Wettbewerbsveranstalters.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf