Logo Ministerium für Schule und Bildung

Gute Praxis - Lernen auf Distanz

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Gute Praxis - Lernen auf Distanz

Zur Eindämmung des Corona-Virus‘ hat die Landesregierung die Entscheidung getroffen, den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Nordrhein-Westfalen im ganzen Land ab dem 16. März 2020 auszusetzen. Da mit dem Ende des regulären Unterrichtsbetriebs nicht gleichzeitig auch das Lernen der Schülerinnen und Schüler ruhen soll, wurden die Schulen gebeten, Lernaufgaben bereitzustellen, die das Lernen der Schülerinnen und Schüler z.B. in Form von Projekten, fachübergreifenden Vorhaben oder Vorbereitungen von Präsentationen, gerade im Primarstufenbereich aber auch über die Bereitstellung altersangemessener und spielerischer Aufgaben, unterstützen und an den Unterricht anknüpfen sollen. Auch wenn die Schulen ab dem 23. April in einem ersten Schritt wieder für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen öffnen, bleibt für den größten Teil unser 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler das Lernen auf Distanz schulischer Alltag.

Ungewohnte Situation für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler

Es stellt für die Lehrerinnen und Lehrer, aber auch für die Schülerinnen und Schüler eine ungewohnte Situation dar. Um Unterstützung zu bieten, hat das MSB in Zusammenarbeit mit der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) und der Medienberatung NRW eine Sammlung erstellt, in der nützliche Tipps und Angebote für das Distanzlernen zu finden sind. Neben staatlich-kommunalen Angeboten wurden auch private Angebote aufgenommen. Es wurde darauf geachtet, dass die Angebote qualitativ hochwertig sind und kostenlos zur Verfügung stehen. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert, sodass es sich lohnt, diese immer mal wieder aufzurufen.

 (© Nutthaseth Vanchaichana/istock-foto)

(© Nutthaseth Vanchaichana/istock-foto)

Unter fünf Überschriften listet die Sammlung besonders hilfreiche überfachliche als auch fachliche Angebote auf. In der Kategorie „Lern- und Übungsmaterialien“ wird auf Angebote verwiesen, die es Lehrkräften ermöglichen, passendes Material für die Konzeption ihrer Lernangebote zu finden. Unter der Überschrift „Prüfungsvorbereitung“ lassen sich Prüfungsaufgaben aus den letzten drei Jahrgängen des Zentralabiturs und der ZP10-Prüfung auffinden. Das Angebot unterstützt damit die Prüfungsvorbereitung der Schülerinnen und Schüler, die sich in Abschlussklassen befinden. Die Angebote unter der Überschrift „sich vernetzen“ verweisen auf Möglichkeiten, digital im Gespräch zu sein und damit zumindest im digitalen Raum die Distanz aufzuheben. „Weitere Angebote für Lehrkräfte“ und eine „Übersicht“ über diejenigen, die in den Bezirksregierungen für den Bereich der Bildung in der digitalen Welt zuständig sind, runden das überfachliche Angebot ab. In der Kategorie „fachbezogene Angebote“ finden Lehrerinnen und Lehrer ausgewählte Unterstützungsmaterialien und -anregungen für das fachliche Lernen. Die Seite wird sukzessive weiter ausgebaut, sodass auch über die Phasen des Distanzlernens hinaus ein für den zeitgemäßen Fachunterricht nutzbares Angebot entsteht.

Erste positive Rückmeldungen

Neben den Hinweisen auf überfachliche und fachliche Materialangebote enthält die Sammlung von Unterstützungsangeboten Aussagen zum Lehren und Lernen auf Distanz selbst. Sie macht Mut, dass nicht alles auf Anhieb gelingen muss, sie enthält aber auch erste didaktische Hinweise darauf, wie das Lehren und Lernen auf Distanz konzipiert sein könnte. Rückmeldungen zeigen, dass Lehrerinnen und Lehrer gerade diese Hinweise als unterstützend wahrgenommen haben und für die derzeitige Situation des Lehrens und Lernens auf Distanz weitere grundlegende didaktische Anregungen als hilfreich empfinden würden.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf