Logo Ministerium für Schule und Bildung

Schulfahrten zu Gedenk- und Erinnerungsorten

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Schulfahrten zu Gedenk- und Erinnerungsorten

Schulische Gedenkstättenfahrten bergen ein hohes pädagogisch-didaktisches Potenzial, sind aber auch mit inhaltlichen sowie organisatorischen Fragen und Herausforderungen verbunden. Seit Mai 2018 fördert das Land NRW schulische Fahrten zu Gedenk- und Erinnerungsorten finanziell.

 (© Andreas Weinhold | Bildungspartner NRW)

(© Andreas Weinhold | Bildungspartner NRW)

Aber wie und wo beantragt man diese Fördermittel? Wer unterstützt Schulen bei Planung und Durchführung einer Gedenkstättenfahrt? Und was sind Kriterien für nachhaltiges Lernen am Gedenkort? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich die Informationsveranstaltung am 1. April 2020 in Bielefeld.

Neben umfassenden Informationen zu den Fördermitteln des Landes NRW präsentieren Gedenk- und Erinnerungsorte sowie weitere Fördergeber und unterstützende Institutionen ihre Programme. Dr. Bünyamin Werker (Uni Köln) fragt in seinem Vortrag nach Gelingensbedingungen für Gedenkstättenfahrten auch unter migrationsgesellschaftlichen Aspekten.

Informationen und Anmeldung: www.bildungspartner.nrw

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf