Logo Ministerium für Schule und Bildung

Navigation ein/aus

Unterricht

Französischunterricht in Nordrhein-Westfalen

Zum Sprachenangebot in den Schulen in Nordrhein-Westfalen gehören neben Englisch mehr als 15 weitere Fremdsprachen und 18 Muttersprachen. Französisch spielt dabei eine herausragende Rolle und ist nach Englisch die mit Abstand populärste Fremdsprache in Nordrhein-Westfalen.

Im Schuljahr 2013/2014 beteiligen sich in Nordrhein-Westfalen 384.511 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen an Französischkursen. Der Anteil der Französisch lernenden Schülerinnen und Schüler bezogen auf die Gesamtschülerzahl stieg von 13,3 % im Schuljahr 2004/05 auf 14,9 % im Schuljahr 2013/2014.

1.770 Schulen des Landes unterrichten Französisch im Schuljahr 2013/14, darunter:

Hauptschulen

30 – Französisch als zusätzliches Sprachangebot

Realschulen

556 – Französisch in Klasse 6 für alle Schülerinnen und Schüler, ab Klasse 7 als Wahlpflichtfach

Gymnasien

627 – Französisch ab Klasse 5,6,8, und EF

Gesamtschulen

238 – Französisch ab Klasse 6,8 und EF

Berufskolleg

170 – Französisch in mehreren Bildungsgängen

Bezogen auf die Gesamtschülerzahl in den weiterführenden Schulen lernen im Schuljahr 2013/2014 insgesamt 19,6 % aller Schülerinnen und Schüler Französisch. Durch die Verpflichtung in der gymnasialen Oberstufe zu zwei Fremdsprachen (mit Ausnahme von Schülerinnen und Schülern, die zwei naturwissenschaftliche Fächer belegen) konnte der Rückgang der Kurszahlen für Französischgrundkurse und Französischleistungskurse in NRW aufgehalten werden. Bezogen auf die gymnasiale Oberstufe der Gymnasien und Gesamtschulen lernen 19,2 % der Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2013/2014 Französisch.

Bilinguale deutsch-französische Bildungsgänge

Bilinguale deutsch-französische Züge in zwei Grundschulen, fünf Realschulen, zwei Gesamtschulen, 27 Gymnasien und drei Berufskollegs des Landes bieten verstärkten Sprach- und integrierten Sprach- und Sachunterricht. An acht bilingualen Gymnasien wurden mit Unterstützung der Französischen Botschaft Centres de documentation et d'information (CDI) eingerichtet:

  • Rhein-Maas-Gymnasium Aachen
  • Gymnasium St. Leonhard Aachen
  • Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Bergisch-Gladbach
  • Hildegardis-Schule Bochum
  • Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn
  • Burgau-Gymnasium Düren
  • Gymnasium Kreuzgasse Köln
  • Pascal-Gymnasium Münster

Zum Programm der bilingualen Schulen gehört die enge Kooperation mit französischen Partnerschulen. Drei bilinguale Gymnasien pflegen diese Partnerschaft im Rahmen des Deutsch-Französischen Entwicklungs- und Kooperationsprogramms EKP:

  • Gymnasium Sankt Leonhard Aachen
  • Hildegardis-Gymnasium Bochum
  • Freiherr-vom-Stein-Schule Rösrath
AbiBac

Besonders eng ist die Zusammenarbeit der an dem AbiBac-Programm zum gleichzeitigen Erwerb des Abiturs und des Baccalauréat beteiligten Schulen. Zwölf der bundesweit 74 beteiligten Schulen sind nordrhein-westfälische Gymnasien:

  • Rhein-Maas Gymnasium Aachen
  • Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium Bergisch-Gladbach
  • Hildegardis-Schule Bochum
  • Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn
  • Max-Planck-Gymnasium Dortmund
  • Burgau Gymnasium Düren
  • Luisengymnasium Düsseldorf
  • Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen
  • Gymnasium Grotenbach Gummersbach
  • Gymnasium Kreuzgasse Köln
  • Pascal-Gymnasium Münster
  • Gymnasium Alleestraße Siegburg

 

Kernlehrpläne Französisch

Unterstützungsangebote zur Umsetzung der Kernlehrpläne für das achtjährige Gymnasium (G8)

Unterstützungsangebote zur Umsetzung der Kernlehrpläne für die gymnasiale Oberstufe

Konstruktionshinweise Neue Aufgabenformate in der gymnasialen Oberstufe

Mündliche Kompetenzen entwickeln und prüfen

 

Unterrichtsmaterialien

Schnupperkurs Französisch – Werbekoffer "C'est parti!"
C

C'est parti!
(© Ernst Klett Verlag)

Zur Förderung des Französischunterrichts stellt das Institut Français d´Allemagne den Werbekoffer "C'est parti!" zur Verfügung. Auf der Grundlage des Werbematerials können Lehrkräfte in einem "Schnupperkurs" zehn- bis zwölfjährigen Schülerinnen und Schülern, die vor der Wahl der zweiten Fremdsprache stehen, einen Einblick in die französische Sprache und Kultur geben und sie motivieren, Französisch zu lernen. Der Koffer enthält darüber hinaus vielfältiges Werbematerial, das bei Informationsveranstaltungen und Elternabenden eingesetzt werden kann.

Der Werbekoffer wird kostenfrei an Französischlehrkräfte abgegeben, die an einem Fortbildungsseminar des Institut Français teilgenommen haben.

La parole aux jeunes ...

... Junge Leute reden Klartext – so lautet der Titel eines in grenzüberschreitender Zusammenarbeit entstandenen Videoprojekts für den Französischunterricht, das nun durch die Kooperation des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und des saarländischen Ministeriums für Bildung über EDMOND NRW zum Download zur Verfügung steht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf