Logo Ministerium für Schule und Bildung

Deutsch-Französischer Tag am 22. Januar

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Deutsch-Französischer Tag am 22. Januar

Am 22. Januar jeden Jahres findet der Deutsch-Französische Tag statt. Er erinnert an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags zur Deutsch-Französischen Freundschaft vom 22. Januar 1963. Dieser Tag soll dazu genutzt werden, in den Schulen beider Länder für die Partnersprache zu werben und über Austausch- und Begegnungsprogramme sowie über die Möglichkeiten des Studiums und der Beschäftigung im Partnerland zu informieren.

Die Schulen in Nordrhein-Westfalen sind in jedem Jahr aufgerufen, sich mit vielfältigen Aktivitäten am Deutsch-Französischen Tag zu beteiligen. Deutsch-französische Themen können z.B. im Fachunterricht - nicht nur im Französischunterricht - behandelt werden. Dabei können verschiedene Akteure der deutsch-französischen Zusammenarbeit einbezogen werden: insbesondere Schul- und Städtepartnerschaften, Unternehmen, die in beiden Ländern tätig sind, regionale und lokale Medien und deutsch-französische Gesellschaften. Eine Vielzahl von Anregungen, Projektvorschlägen, Hintergrundmaterial und Informationen über die Partnersprachen Deutsch und Französisch sind auf dem zweisprachigen Internetportal www.fplusd.de zu finden.

Weitere Informationen: www.22janvier.de

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf