Logo Ministerium für Schule und Bildung

Gesundheitsförderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Gesundheitsförderung

Landesprogramm Bildung und Gesundheit

„Bildung braucht Gesundheit – Gesundheit braucht Bildung“. Diese Erkenntnis der Bildungs- und Gesundheitswissenschaften fasst die Programmatik des Landesprogramms zusammen:

Das NRW Landesprogramm Bildung und Gesundheit begleitet Schulen auf ihrem Weg zu guten gesunden Schulen. Diese gestalten Unterricht und Erziehung, Lehren und Lernen, Führung und Management sowie Schulkultur und Schulklima durch geeignete Maßnahmen gesundheitsförderlich und verbessern so die Bildungsqualität insgesamt. Gleichzeitig verwirklichen sie die spezifischen Gesundheitsbildungsziele, die zu ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag gehören. Darüber hinaus nutzen sie auch das präventive und gesundheitsförderliche Potential originär pädagogischer Maßnahmen (z. B. der individuellen Förderung und der Inklusion) für die Erhöhung der Gesundheitsqualität der schulischen Akteure und des Systems Schule als Ganzes.

Für die Durchführung des Landesprogramms Bildung und Gesundheit haben sich die Träger AOK (AOK NORDWEST und AOK Rheinland/Hamburg), BARMER GEK, BKK-Landesverband Nordwest, Unfallkasse NRW und das Ministerium für Schule und Weiterbildung zu einer Verantwortungspartnerschaft zusammengeschlossen, die bis 2018 festgeschrieben ist.

Alle Schulen des Landes sind eingeladen, sich dem Landesprogramm als Mitglied anzuschließen, ihre Schulentwicklung auf die Verknüpfung von Bildung und Gesundheit auszurichten und dabei in vielfältiger Weise Unterstützung zu finden.

Weitere Informationen auf der Homepage des Landesprogramms: www.bug-nrw.de

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf