Logo Ministerium für Schule und Bildung

Gesundheitsförderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Gesundheitsförderung

Landesprogramm Bildung und Gesundheit

Das Landesprogramm Bildung und Gesundheit NRW

Gesundheit ist eine zentrale Grundlage für das menschliche Wohlbefinden, die Entwicklung der Persönlichkeit und somit wesentliche Voraussetzung für erfolgreiches Lernen und Arbeiten. Sie bestimmt die Lebensqualität junger Menschen ebenso wie die der Erwachsenen. Heute ist Schule mehr denn je Lebenswelt junger Menschen. Die dort tätigen Erwachsenen haben daher gemeinsam mit den Eltern die Aufgabe, dieses Umfeld als gute gesunde Schule auszugestalten und ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen. Gleichzeitig ist sie ein Arbeitsplatz, der eine Leistungsfähigkeit und Motivation förderliche Umgebung verlangt: „Bildung braucht Gesundheit – Gesundheit braucht Bildung“.

Diese Erkenntnis der Bildungs- und Gesundheitswissenschaften bringt Ziel des Landesprogramms Bildung und Gesundheit NRW auf den Punkt: Es geht darum, Gesundheitsförderung noch viel stärker als bisher in die Schulentwicklung einzubinden. Dazu gehört die Verbesserung der gesundheitsrelevanten Rahmenbedingungen für alle Personen in den Schulen (Verhältnisprävention) und Förderung der Gesundheitseinstellungen, des Gesundheitsbewusstseins, des Gesundheitsverhaltens sowie des Gesundheitserlebens der Personen (Verhaltensprävention).

Die Träger des Landesprogramms Bildung und Gesundheit NRW wollen mit der Fortführung des Landesprogrammes die Rahmenbedingungen für gesundheitsfördernde Schul- und Unterrichtsentwicklung stärken und damit die Leitidee der guten gesunden Schule an den Schulen in Nordrhein-Westfalen nachhaltig verankern. Gesundheitsstatus und Gesundheitskompetenzen aller am Schulleben Beteiligten sollen nachhaltig gestärkt werden. Dies geschieht auf vielfältige Weise: durch Beratung, Fortbildung, Vernetzung, Bereitstellung von Materialien und finanzielle Unterstützung.

Für die Durchführung des Landesprogramms Bildung und Gesundheit NRW haben sich folgende Träger zu einer Verantwortungspartnerschaft zusammengeschlossen, die bis derzeit 2022 festgeschrieben ist:

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW (MSB)
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS)
AOK – Die Gesundheitskasse (AOK NORDWEST und AOK Rheinland/Hamburg)
BKK Landesverband NORDWEST
IKK classic (IKK classic Landesdirektion Nordrhein und IKK classic Landesdirektion Westfalen-Lippe)
Knappschaft
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)
BARMER
Techniker Krankenkasse (TK)
DAK-Gesundheit
Kaufmännische Krankenkasse – KKH
Handelskrankenkasse (hkk)
HEK – Hanseatische Krankenkasse

Alle Schulen des Landes sind eingeladen, sich dem Landesprogramm als Mitglied anzuschließen, ihre Schulentwicklung auf die Verknüpfung von Bildung und Gesundheit auszurichten und dabei in vielfältiger Weise Unterstützung zu finden.

Weitere Informationen auf der Homepage des Landesprogramms: www.bug-nrw.de

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf