Logo Ministerium für Schule und Bildung

Zuordnung der Fächer zu den Zulassungswegen

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Zuordnung der Fächer zu den Zulassungswegen

Die Zulassung von Lernmitteln erfolgt auf einem von drei Wegen:

Lernmittel können

  • pauschal zugelassen werden,
  • im vereinfachten Verfahren zugelassen werden,
  • im Gutachterverfahren zugelassen werden.

Diese Übersicht legt jeweils für die Fächer der Schulformen den Zulassungsweg fest:

 

pauschal zugelassen

vereinfachtes Verfahren

Gutachter-verfahren

Digitales Lernmittel, das auf einem

aktuell zugelassenen Lernmittel aufbaut:

 

X

 

Grundschule

  pauschal

zugelassen

vereinfachtes

Verfahren

Gutachter-

verfahren

Deutsch     X
Englisch     X
Sachunterricht   X  
Mathematik     X
Musik, Kunst X    
Evangelische Religionslehre   X *  
Katholische Religionslehre   X *  
Islamischer Religionsunterricht    X *  
Islamkunde in deutscher Sprache     X

 (*geprüft durch Glaubensgemeinschaft)

Sonderpädagogische Förderung

Sonderpädagogische Förderung findet gemäß § 20 Schulgesetz Nordrhein-Westfalen an unterschiedlichen Orten statt:

  1. Allgemeine Schulen (Gemeinsamer Unterricht, Integrative Lerngruppen)
  2. Förderschulen
  3. Sonderpädagogische Förderklassen an allgemeinen Berufskollegs
  4. Schule für Kranke

Bei sonderpädagogischer Förderung sind im Grundsatz alle Lernmittel zugelassen, die auch für allgemeine Schulen zugelassen sind.

Speziell konzipierte Lernmittel für sonderpädagogische Förderung in den Förderschwerpunkten Sehen, Hören und Kommunikation sowie Geistige Entwicklung sind pauschal zugelassen.

Bildungsgang des Förderschwerpunkts Lernen:

Die Unterrichtsfächer und die Stundentafeln für den Bildungsgang im Förderschwerpunkt Lernen richten sich nach denen der Grundschule und der Hauptschule (vgl. § 26 Abs. 1 der ASO-SF). Es gelten daher die Zulassungswege für die entsprechenden Fächer der Grundschule und der Hauptschule.

Alle Lernmittel, die für die Gesamtschule zugelassen sind, können auch in der integrierten und teilintegrierten Form der Sekundarschule verwendet werden.

Alle Lernmittel, die für die Hauptschule oder Realschule oder Gymnasium (verkürzter Bildungsgang) zugelassen sind, können auch in den entsprechenden schulformbezogenen Klassen der kooperativen Form der Sekundarschule verwendet werden.

Sekundarstufe I Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Gymnasium-G8

Die Fachkonferenz einer Schule ist berechtigt, auch ein Lernmittel auszuwählen, das für eine andere Schulform der Sekundarstufe I zugelassen ist, wenn dies besser geeignet erscheint. Für die Schulform Gesamtschule wird auf den Erlass des Ministeriums vom 03.12.2003, Punkt 5, verwiesen.

  pauschal

zugelassen

vereinfachtes

Verfahren

Gutachter-

verfahren

Deutsch     X
Fremdsprachen     X
Mathematik     X
Erdkunde     X
Geschichte     X
Gesellschaftslehre     X
Politik und Sozialwissenschaften     X
(Sozialwissenschaften an Realschulen) X  
Physik, Chemie, Biologie     X
Wahlpflichtfächer
Physik, Chemie, Biologie
    X
Naturwissenschaften     X
Wahlpflichtfach Naturwissenschaften     X
Praktische Philosophie     X
Islamkunde in deutscher Sprache     X
Islamischer Religionsunterricht   X *  
Evangelische Religionslehre   X *
 
Katholische Religionslehre   X *
 
alle anderen Fächer X    

(*geprüft durch Glaubensgemeinschaft)

Sekundarstufe I Gymnasium –G9

Befristet in den Jahren 2019 und 2020 gilt für die Schulform Gymnasium –G9 das Zulassungsverfahren Vereinfachtes Verfahren (s. RdErl. „Zulassung von Lernmitteln“ v.03.12.2003). Ab 01.01.2021 gelten für die Schulform Gymnasium –G9 die gleichen Zulassungsverfahren wie für die Schulform Gymnasium –G8 (also überwiegend das Gutachterverfahren).

Sekundarstufe II - Gymnasiale Oberstufe

  pauschal

zugelassen

vereinfachtes

Verfahren

Gutachter-

verfahren

Geschichte     X
Sozialwissenschaften     X
Evangelische Religionslehre   X *  
Katholische Religionslehre   X *  
alle anderen Fächer, solange kein neuer Lehrplan vorliegt X    

  (*geprüft durch Glaubensgemeinschaft)

Sekundarstufe II - APO-BK

Für alle Bildungsgänge des Berufskollegs (Anlagen A - E)

Alle Lernmittel in allen Fachbereichen für alle Bildungsgänge des Berufskollegs sind im Sinne der Nr. 4.1 des RdErl vom 03.12.2003 pauschal zugelassen.

Lernmittel für den Unterricht in der Herkunftssprache

(für Schülerinnen und Schüler mit einer Zuwanderungsgeschichte)

  pauschal

zugelassen

vereinfachtes

Verfahren

Gutachter-

verfahren

Hier finden Sie Lernmittel, die von einem Landesinstitut der Bundesländer entwickelt oder die bereits durch das Hessische Kultusministerium genehmigt wurden. X    
Für die übrigen Sprachen X 
 
Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf