Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Innere Schulentwicklung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Innere Schulentwicklung

 (© Stefan Arendt, LVR-Zentrum für Medien und Bildung im Auftrag der Medienberatung NRW)

(© Stefan Arendt, LVR-Zentrum für Medien und Bildung im Auftrag der Medienberatung NRW)

Innere und äußere Schul­ent­wicklung sind zwei Seiten einer Medaille. Wir arbeiten systematisch an beidem, um die Schul- und Unter­richts­ent­wicklung ganz konkret zu ver­bessern. Zur inneren Schul­ent­wicklung gehören unter anderem eine den Zukunfts­auf­gaben an­ge­passte Lehrer­ausbildung, eine systematische Fort- und Weiter­bildung, eine verbesserte Qualitäts­analyse sowie die Stärkung der Schul­leitungs­rolle.

Die neue Lehrer­aus­bildung hat von Anfang an mehr Praxis­anteile, stärkt die Diagnose­fähig­keit der zukünftigen Lehr­kräfte und nimmt im reformierten Vor­bereitungs­dienst zwei neue Kompetenzen ins Blick­feld: Handlungs­feld­orientierung sichert die enge An­bindung der Aus­bildung an Berufs­feld und Schul­realität. Personen­orientierung unter­stützt an­gehende Lehr­kräfte bei der Ent­wicklung ihrer Professionalität und ihrer Lehrer­persönlich­keit.

Systematische Fort- und Weiter­bildung ist zentral für ge­lingende Ver­änderungen in den Schulen. Damit die Ver­änderungen an­kommen und nicht im All­tag ver­puffen, setzen wir stärker auf gemeinsame Fort­bildungen von Lehrer­teams oder ganzen Kollegien. Damit Schulen hier ziel­gerichtet vor­gehen, haben wir die Qualitäts­analyse ver­ändert:

  • Wir rücken die Unter­stützungs­funktion für die Schulen in den Vorder­grund.
  • Wir denken die Qualitäts­analyse stärker von der einzelnen Schule aus.
  • Wir stärken die Selbst­evaluation der Schulen und machen die Qualitäts­entwicklung stärker zu einem selbst ge­steuerten und selbst ge­tragenen Prozess.
  • Wir verringern den Auf­wand und ent­lasten somit die Schulen.

Die Fokussierung auf die innere Schul­ent­wicklung hat eine Gelingens­bedingung: Schul­leitungen brauchen Spiel­räume und sollen diese auf hohem Niveau nutzen. Deshalb setzen wir immer stärker auf die Eigen­ver­antwortung der Schulen und arbeiten systematisch an der weiteren Professionalisierung der Schul­leitung. End­lich wurde das Ver­sprechen wahr­gemacht, den Schul­leitungen mehr Leitungs­zeit ein­zu­räumen.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf