Logo Ministerium für Schule und Bildung

Navigation ein/aus

Lernzeiten

Was ist unter „Lernzeiten“ zu verstehen, für die Ergänzungsstunden verwendet werden sollen?

Ergänzungsstunden können im Sinne von Ziffer 17.4.1 VVzAPO-SI auch dazu genutzt werden, um individuelle Lernzeiten in fachspezifischen Kontexten anzubieten. Lernzeiten, für die Ergänzungsstunden verwendet werden, sind grundsätzlich im Stundenplan zu verankern und durch Lehrkräfte der Schule zu leiten.

In der QUA-LiS-Orientierungshilfe werden Lernzeiten wie folgt definiert:

 „Mit Lernzeiten sollen Zeiten für neue Formen des Lernens geschaffen werden, die über die klassische Hausaufgabenbetreuung hinausgehen. Sie können in den Unterricht integriert sein oder außerhalb des Unterrichts stattfinden und durch eine Lehrkraft oder pädagogische Fachkraft begleitet werden. In den Lernzeiten können z. B. Wochenplanarbeit, (Frei-)Arbeits- oder Übungsstunden stattfinden.“ (Börner et al. 2012).“

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf