Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Nebenberufliche Lehrkräfte am Berufskolleg

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Nebenberufliche Lehrkräfte am Berufskolleg

Hochqualifizierte Fachlehrkräfte beim dualen Partner Berufsschule stellen wichtige Erfolgsfaktoren dar, um die von der Wirtschaft dringend benötigten Fachkräfte ausbilden zu können.

Aktuell, aber auch mittel- und langfristig ist ein sehr hoher Lehrkräftebedarf in ausgewählten technischen Fachrichtungen der Berufsschule gegeben. Konkret besteht in folgenden Fächern/Fachrichtungen derzeit eine Mangelsituation bei  Lehrkräften:

  • Elektrotechnik
  • Kfz-Technik
  • Maschinenbautechnik

Um eine Verbesserung der aktuellen und künftigen Unterrichtsversorgung zu erreichen, setzt das Schulministerium in Nordrhein-Westfalen (MSW) auch mit Unterstützung durch die Wirtschaftsverbände und Kammern ein umfassendes Aktionsprogramm um. Teil dieses Aktionsprogramms ist auch die Möglichkeit, nebenberuflich an Berufsschulen zu unterrichten.

Ein solcher nebenberuflicher Unterricht ist zeitlich befristet in einem jeweils frei vereinbarten Umfang möglich. Mit der Bereitschaft, nebenberuflich an einer Berufsschule tätig zu werden, können interessierte fachlich qualifizierte Praktiker aus der Wirtschaft einen wertvollen Dienst im Interesse der Jugendlichen und der Wirtschaft bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses leisten.

Hinweise zum konkreten Lehrkräftebedarf in den Bildungsgängen der Berufsschule vor Ort, zu möglichem Stundenumfang, zur nötigen Qualifikation, zur Vertragsgestaltung und Bezahlung sowie zu Ansprechpersonen in den Bezirksregierungen finden Sie in  einer FAQ-Liste.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf