Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Arbeitsmarkt

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Arbeitsmarkt

Chancen im Lehrerberuf

Das Ministerium für Schule und Weiter­bildung analysiert seit vielen Jahren die Ent­wicklung am Lehrer­arbeits­markt und ver­öffentlicht die Ergebnisse als Prognose der zukünftigen Beschäftigungs­aussichten im Lehrer­beruf in Nordrhein-Westfalen.

Ziel der Analyse ist es, Abiturientinnen und Abiturienten, Studierende sowie alle anderen am Lehrer­beruf Interessierten bei ihrer Berufs­wahl so zu beraten, dass sowohl Schwierig­keiten bei der Personal­rekrutierung für das Land auf der einen als auch schlechte Berufs­aus­sichten für Lehr­kräfte auf der anderen Seite so weit wie möglich ver­mieden werden. Ins­besondere soll die Studie dabei behilf­lich sein, die Ent­scheidung für eine Lehr­amts­aus­bildung nicht nur nach per­sönlichen Neigungen und Präferenzen, sondern auch unter Ab­wägung der späteren Berufs­aus­sichten treffen zu können.

Alle zum Zeit­punkt der Studien­erstellung beschlossenen bildungs­politischen Maß­nahmen wurden in die Berechnungen ein­bezogen, so dass die Aus­sagen den zu erwartenden Ein­stellungs­bedarf für die einzelnen Lehr­ämter realistisch wieder­geben. Gleich­wohl ist zu beachten, dass die Verläss­lichkeit der prognostizierten Tendenzen natur­gemäß durch die kontinuierlichen Ver­änderungen ein­ge­schränkt wird. Es wird daher empfohlen, sich regel­mäßig über aktuelle Ent­wicklungen zu informieren.

Die in der Ver­öffentlichung angegebenen Trends besitzen grund­sätz­lich noch Gültig­keit, es empfiehlt sich jedoch, die folgenden Modifikationen zu beachten, die sich aus neueren Ent­wicklungen ergeben (insbesondere im Zusammen­hang mit der weiteren Um­setzung bildungs­politischer Themen wie Schul­konsens und Inklusion):

Die Einstellungs­chancen in der Primarstufe sind aus heutiger Sicht eher gut als –– wie in der Ver­öffentlichung angegeben – ein­ge­schränkt.

Zudem ist inner­halb des Bedarfs eine leichte Ver­schiebung von der Sekundarstufe I hin zur Sekundarstufe II zu erwarten, die bei den betroffenen Lehr­ämtern ent­sprechende Modifikationen der Einstellungs­chancen nach sich zieht. Dies ändert jedoch nichts an den grund­sätz­lich für diese Lehr­ämter prognostizierten Tendenzen.

Die Prognose zu den Einstellungs­chancen für Lehr­kräfte in NRW finden Sie hier.

Wer sich erst einmal über den Beruf informieren möchte, wendet sich an die Infohotline zum „Zukunftsberuf Lehrer/in“. Beratung bekommen am Lehrer­beruf Interessierte außer­dem von den Lehrerverbänden.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf