Logo Ministerium für Schule und Bildung

Hospitation französischer Deutschlehrkräfte

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Hospitation französischer Deutschlehrkräfte

Im Rahmen zweier Erasmus+-Projekte „Calme_pro“ sowie „CALME_sec II“ des Rectorat de l´academie de Lille soll Grundschullehrkräften sowie angehenden Grundschullehrkräften aus Frankreich mit dem Fach Deutsch eine zweiwöchige Hospitation in einer Schule in Nordrhein-Westfalen ermöglicht werden.

Ziel ist es, pädagogische und didaktische Kompetenzen zu fördern und zur Entwicklung von Schulpartnerschaften beizutragen.

Die französische école primaire umfasst die 5. Klasse. Da auf nordrhein-westfälischer Seite Französisch als Fremdsprache jedoch überwiegend im Sekundarbereich angeboten wird, sind insbesondere die Erprobungsstufen der weiterführenden Schulen angefragt.

Schulen in Nordrhein-Westfalen, die daran interessiert sind bis ca. Mai 2018 eine französische Lehrkraft für eine zweiwöchige Hospitation aufzunehmen, wenden sich direkt an die Beauftragte für europäische und internationale Beziehungen und Zusammenarbeit (DAREIC) der Académie Lille, Frau Jeuffroy, um alle weiteren Modalitäten einer möglichen Hospitation direkt abzusprechen (auch auf Deutsch): ce.dareic@ac-lille.fr.

Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte hier dem beigefügten Schreiben der Académie Lille.

Da seit 2008 zwischen dem Rectorat der Académie Lille und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung eine intensive Partnerschaft besteht, wird das Projekt von nordrhein-westfälischer Seite ausdrücklich unterstützt.

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf