Logo Ministerium für Schule und Bildung

Memorandum of Understanding

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Memorandum of Understanding

Seit vielen Jahren bestehen Partnerschaften zwischen Schulen des Service Children's Education der British Forces und Schulen in Nordrhein-Westfalen.

Aus diesen freundschaftlichen Beziehungen sind Initiativen zur Förderung der Partnersprachen, des Kulturaustauschs und der Begegnung sowohl von Schülerinnen und Schülern als auch von Lehrkräften hervorgegangen.

Am 18. November 2009 unterzeichneten der damalige Staatssekretär Winands vom Schulministerium des Landes Nordhrein-Westfalen und Chief Executive der Britischen Streitkräfte, Frau Lynda Fisher, ein Memorandum of Understanding.

Beide Seiten haben sich auf gemeinsame Ziele verständigt:

  • Gegenseitige Unterstützung beim Erwerb der jeweils anderen Sprache und Zusammenarbeit im Bereich der interkulturellen Erziehung

  • Gegenseitige Unterstützung bei der Anbahnung von Schulpartnerschaften

  • Förderung des Austauschs und der Mobilität von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften zwischen Schulen in Nordrhein-Westfalen und Schulen des Service Children?s Education

  • Unterstützung des gegenseitigen Zugangs der Schülerinnen bzw. Schüler zu Betriebspraktika und der Realisierung von Projektarbeiten in einer Partnerschule

  • Intensivierung des pädagogisch didaktischen Erfahrungsaustauschs

Der Festakt zur feierlichen Unterzeichnung fand in der Windsor School in Rheindahlen statt. Die Windsor School sowie die Kooperationsschulen, die Grundschule Hardt, die katholische Hauptschule Rheindahlen, die Gesamtschule Hardt und das Hugo Junkers Gymnasium Mönchengladbach, gestalteten ein buntes zweisprachiges Rahmenprogramm, das durch Beiträge der Rheindahlen Music Center Swing Band musikalisch untermalt wurde.

Chief Executive des SCE, Lynda Fisher, betont, dass die Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung ein Fundament für bereits bestehende Kooperationen und Projekte bildet, aber vor allem auch ein Anstoß für die nun folgenden Schwerpunkte einer zukünftigen Zusammenarbeit darstellt.

Staatssekretär Winands führt aus: Wir sind dabei in der besonders glücklichen Situation, dass für die interkulturelle Begegnung nicht erst eine Kanalüberquerung und mehrere Stunden Fahrt auf sich genommen werden müssen, sondern, dass ein Stückchen Großbritannien direkt vor unserer Tür liegt.

Das Memorandum ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer engen schulischen Zusammenarbeit zwischen dem Service Children?s Education und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung. Es bestärkt die engen bildungspolitischen Beziehungen und setzt neue Impulse für die deutsch-britische Zusammenarbeit.

Die Projekte, die jährlich im Schul-, Lehreraus- und -fortbildungsbereich durchgeführt werden sollen, werden in einem Arbeitsprogramm beschrieben.

Zum Seitenanfang

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf