Chancenrechner zur Beurteilung der Einstellungschancen bei bestimmten Fächerkombinationen für das Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen (HRSGe - Schwerpunkt Sekundarstufe I) und das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (GyGe - Schwerpunkt Sekundarstufe II)
Was ermittelt der Chancenrechner? Was ermittelt der Chancenrechner?

Mit dem Chancenrechner werden Ihre persönlichen Wunsch-Fächerkombinationen im Hinblick auf Einstellungschancen und Berufsaussichten in fünf optisch aufbereiteten Stufen bewertet (von hervorragenden bis hin zu geringen Einstellungschancen). Zu Ihrer Orientierung geben wir Ihnen zunächst einen Überblick über besonders gefragte Fächer, mit denen Sie gegebenenfalls auch in Kombination mit einem weniger gefragten Fach insgesamt günstige Einstellungschancen haben werden. Besonders gefragte Fächer für das Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen (Sekundarstufe I): Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, Technik, Geographie, Hauswirtschaft sowie Kunst, Musik und Sport. Besonders gefragte Fächer für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (Sekundarstufe II): Mathematik, Physik, Kunst, Musik, Informatik und Technik.

Die Fächer Ernährungslehre und Japanisch an Gymnasien und Gesamtschulen sind nur von sehr geringer quantitativer Bedeutung. Die zukünftigen Bedarfe sind aus diesem Grunde nicht prognostizierbar.

Auch die quantitative Bedeutung des Faches Islamische Religionslehre ist aktuell noch relativ gering. Aus heutiger Sicht ist hier aber die Aussage möglich, dass Bewerberinnen und Bewerber in diesem Fach grundsätzlich hervorragende Einstellungschancen in den kommenden Jahren haben werden, sofern sie hinsichtlich ihres künftigen Einsatzortes eine gewisse Flexibilität mitbringen.

Wie wird der Chancenrechner angewendet? Wie wird der Chancenrechner angewendet?

Der Chancenrechner beinhaltet 3 Einstellungs-/ Schaltflächen

Auswahl Fach 1:
Wählen Sie aus der sich öffnenden Dropdown-Liste ein Fach aus.

Auswahl Fach 2:
Wählen Sie aus der sich öffnenden Dropdown-Liste ein weiteres Fach aus.

Schaltfläche Chancen berechnen
Durch das Betätigen der Schaltfläche 'Chancen berechnen' wird die Einstellungschance für die gewählte Fächerkombination ermittelt.

Auswahlbeispiel:
Fach 1: Englisch
Fach 2: Geschichte

Ergebnisbeispiel:

Wie wird das Ergebnis angezeigt? Wie wird das Ergebnis angezeigt?

Das Ergebnis einer Fächerkombination wird in Form eines Pfeils dargestellt:

  • Die Fächerkombination bietet insgesamt hervorragende Einstellungschancen.
  • Die Fächerkombination bietet insgesamt sehr gute Einstellungschancen.
  • Die Fächerkombination bietet insgesamt gute Einstellungschancen.
  • Die Fächerkombination bietet insgesamt eingeschränkte Einstellungschancen.
  • Die Fächerkombination bietet insgesamt geringe Einstellungschancen.
Wie können die Ergebnisse interpretiert werden? Wie können die Ergebnisse interpretiert werden?

Der Chancenrechner kombiniert die Einstellungschancen der Einzelfächer zu einem Gesamtergebnis.
Die Bewertung einer Fächerkombination erfolgt anhand der Kriterien 'Einstellungschancen' und 'quantitativer Bedeutung'.
Die 'Einstellungschancen' ergeben sich aus einem Abgleich des prognostizierten Einstellungsbedarfs mit der Zahl der prognostizierten Absolventinnen und Absolventen des Vorbereitungsdienstes.
Das Kriterium 'quantitative Bedeutung' berücksichtigt den Anteil eines Faches am Gesamtunterrichtsvolumen.