Termine der Ausschreibungsverfahren

Alle öffentlichen Schulen des Landes Nordrhein-Westfalen können im Rahmen des Lehrereinstellungsverfahrens ihre Stellenausschreibung auf dieser Plattform veröffentlichen. Einheitlich festgelegte Zeiträume für Stellenausschreibungen gibt es nicht, so dass grundsätzlich täglich neue Ausschreibungen erscheinen können. Es ist daher zu empfehlen, das Angebot des E-Mail-Suchauftrages zu nutzen. Diesen können Sie mit Ihrer Anmeldekennung über die Änderungsfunkion und entsprechender Eingabe von Ortswünschen jederzeit aktivieren.

Die von den Schulen festgesetzten Bewerbungsfristen und Einstellungstermine ergeben sich aus der einzelnen Ausschreibung. Der von der Schule geplante Termin für das jeweilige Auswahlgespräch kann unmittelbar bei der Schule erfragt werden.

Die Stellenausschreibungen werden auf der LEO-Seite www.leo.nrw.de veröffentlicht.

Bitte achten Sie genau auf die jeweilige Bewerbungsfrist der Ausschreibung.

Ausgeschriebene Stellen, die nicht besetzt werden konnten, werden i. d. R. wieder veröffentlicht.

Termine des Listenverfahrens

Sie können sich laufend bewerben und werden zum nächstmöglichen Termin in das Verfahren einbezogen.

Die nächsten Listenziehungstermine sind am

 

09.12.2020

20.01.2021 (inkl. vorgezogener Listenziehung zum 01.05.2021)

18.02.2021 (inkl. vorgezogener Listenziehung zum 01.05.2021)

16.03.2021 (inkl. vorgezogener Listenziehung zum 01.05.2021)

15.04.2021 (inkl. vorgezogener Listenziehung zum 01.05.2021)

20.05.2021

24.06.2021 (inkl. vorgezogener Listenziehung zum 01.11.2021)

 

Wichtiger Hinweis:

Für Lehrkräfte mit der Lehramtsbefähigung Gymnasien/Gesamtschulen (Lehrämter 27, 29, 25) besteht ab sofort die zusätzliche Möglichkeit über die Listenverfahren eine Beschäftigung in der Schulform Grundschule zu erlangen. Wir empfehlen Ihnen daher in Ihrem Bewerberprofil umgehend die Bereitschaft zur Teilnahme an diesen Verfahren zur erklären.

Weitere Informationen zu der Möglichkeit einer Beschäftigung an Grundschulen entnehmen Sie dem Erlass "Einstellungen von Lehrkräften mit der Lehramtsbefähigung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen an Grundschulen".

 

Angebotsversand ist nach der Listenziehung am darauffolgenden Werktag. Wenn Sie der Übermittlung des Angebotes per Email zugestimmt haben erfolgt die Übersendung in der Regel noch am Tag der Listenziehung.

Annahmefrist ist jeweils eine Woche nach dem postalischen Angebotsversand bzw. drei Werktage nach dem Emailversand.

 

Ihr Dienstantritt soll schnellstmöglich nach dem Angebotsversand erfolgen, soweit nicht ein fester späterer Einstellungstermin vorgesehen ist.

© 2006 - 2020 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen