Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Beschulung von Flüchtlingen

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Beschulung von Flüchtlingen

Hier haben wir Tipps und Links für Ihren Schulalltag zusammengestellt. Grundsätzliche Informationen zur Beschulung von Flüchtlingen und anderen Kindern und Jugendlichen in vergleichbaren Lebenssituationen finden Sie hier.

 (© Alex Büttner)

(© Alex Büttner)

Beratung, Konzepte, Qualifizierung, Materialien

Die Landeskoordinierungsstelle (Laki) unterstützt im fachlichen Auftrag des Schulministeriums die Arbeit in den Kommunalen Integrationszentren und in den Regionen. Die Förderung des interkulturellen Lernens ist die Zielsetzung aller Bemühungen. Dabei werden hilfreiche Tipps für Schulen, Lehrkräfte, regionale Institutionen und Bezirks­regierungen zu Themen wie Unterrichten der deutschen Sprache, Schulkonzepte und Netzwerksarbeiten entwickelt.

  • Haben Sie Fragen zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Bildungs-und Erziehungspartnerschaften, Zeugnissen oder regionalen Angeboten? Die Laki steht Schulen zur Beratung zur Verfügung.
  • Ihre Schule nimmt zum ersten Mal Flüchtlinge auf? Informieren Sie sich über Schulkonzepte und profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Schulen.
  • Die Laki bieten verschiedene Fortbildungen, Vorträge und Tagungen zur Qualifizierung von Lehrkräften an.
  • Die unterschiedlichen Voraussetzungen, mit denen neu zugewanderte Kinder und Jugendliche in die Schule kommen, erfordern die Verwendung differenzierter Materialien und Übungsangebote.
    Zur Unterstützung der Lehrkräfte hat die Laki eine Auswahl bewährter Materialien zusammengestellt.

Schulische Maßnahmen des Landes NRW für zugewanderte Kinder und Jugendliche

In dieser Übersicht sind alle Maßnahmen zusammengefasst, die das Land NRW für zugewanderte Kinder und Jugendliche ergriffen hat.

Recht

Rechtliche Hinweise zu Themen wie Schulpflicht oder Nutzung von öffentlichen Außensportanlagen finden Sie hier.

Deutschförderung

Die starke Zuwanderung von Flüchtlingen und anderen Kindern und Jugendlichen in vergleichbaren Lebenssituationen braucht qualifizierte Lehrkräfte. Hier erfahren Sie, wie Sie als Lehrkraft für die Deutschförderung eingestellt werden können.

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (DaZ/DaF)

Sprache ist ein grundlegender Schlüssel zur Integration. Daher ist die Begleitung des Deutschlernens eine der zentralen Aufgaben der Lehrenden. Die learn:line NRW dokumentiert zahlreiche Materialien aus dem Bereich DaZ/DaF, darunter auch Selbstlernmaterialien. Dabei wurden besonders Materialien mit hohem Motivationscharakter ausgewählt. Jugendliche können beispielsweise mittels einer Webserie mit Begleitmaterialien oder einer App ihre Sprachkenntnisse aufbauen.
daz.learnline.de

Hier finden Sie eine Materialsammlung für DaF/DaZ des Verbandes Bildungsmedien e. V..

Deutsch in allen Fächern - Sprachsensibler Unterricht

Deutschunterricht ist eine Aufgabe aller Fächer. Fachbegriffe und fachspezifische Sprache sind für Schülerinnen und Schüler oft nur schwer verständlich. Die learn:line NRW stellt daher sowohl allgemeine didaktisch-methodische Empfehlungen zu den jeweiligen Fachbereichen als auch ausgearbeitete Unterrichtsentwürfe mit differenziertem Material, das dem jeweiligen Lernfortschritt gerecht wird, zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie hier auch Unterrichtsmaterialien in vereinfachter Sprache.
dfu.learnline.de

Soziale Integration in der Schule

Die Integration der Kinder und Jugendlichen in der Gesellschaft erfolgt in hohem Maße in der Schule. Das Erlernen der deutschen Sprache ist eine zentrale Aufgabe, damit sich Kinder und Jugendliche schnellstmöglich in ihrer Klasse und in ihrem Wohnumfeld zurechtfinden. Gleichzeitig gilt es, die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren mitgebrachten Sprachen und Kulturen wertzuschätzen. Die learn:line NRW bietet Methoden und Unterrichtseinheiten zur Stärkung der Gemeinschaft in Lerngruppen und zur Förderung eines respektvollen Umgangs miteinander, auch zur Prävention und Intervention gegen Fremdenfeindlichkeit.
integration.learnline.de

Flucht und Migration als aktuelles gesellschaftliches Thema

Die Meldungen und Schlagzeilen in den Medien beschäftigen auch Kinder und Jugendliche. Die Materialien der learn:line NRW können dazu beitragen, ein umfassendes Verständnis der oft kontrovers geführten öffentlichen Debatten zu erlangen. Es ist wichtig, auch Fakten und Hintergründe zu aktuellen Fluchtursachen und -bewegungen zu besprechen. So kann das Material der learn:line NRW zur Sensibilisierung für die schwierige Situation der geflüchteten Kinder und Jugendlichen sowie ihrer Familien genutzt werden. Neben gedruckten und audiovisuellen Medien finden Sie hier auch Filme und Apps sowie Computerspiele.
fluchta.learnline.de

Flucht und Migration als Thema der Erinnerungskultur

Die Analyse von Flucht und Migration im historischen Kontext trägt zu einem differenzierten Verständnis des Themas bei. 60 Millionen Menschen sind zurzeit auf der Flucht, viele im eigenen Land oder in Nachbarländern. Ob Flucht und Vertreibung nach dem ersten oder zweiten Weltkrieg, Arbeitsmigration oder Flucht aus der DDR - ein Perspektivwechsel kann zu einer größeren Akzeptanz und einem umfassenderen Verständnis beitragen. Das Material bezieht sich nicht nur auf den Geschichtsunterricht, es kann auch in den anderen Gesellschaftswissenschaften oder den (Fremd-)Sprachunterricht einfließen.
fluchth.learnline.de

Unterrichtsmaterialien zu diesem Thema finden sich auch auf einer Sonderseite der learn:line NRW.

Die Bildungssuchmaschine learn:line NRW www.learnline.nrw.de macht frei verfügbare digitale Lernmittel aus ausgesuchten Medienpools komfortabel zugänglich.

Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte

Sie haben eine internationale Familiengeschichte und Interesse am Lehramt? Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten und Stipendien.

Intergration durch Bildung

Bundesweite Projekte und Informationen rund um das Thema "Integration durch Bildung" finden Sie auf dem Bildungsserver "innovationsPortal".

Programme und Projekte

  • Sicherheit und einen passenden Abschluss für jeden jungen Flüchtling - das ist das Motto von "Angekommen in deiner Stadt", einem Programm des Schulministeriums, der Walter-Blüchert-Stiftung und der Stadt Dortmund.
  • Schule ohne Rassismus - Projekt von und für Schülerinnen und Schüler. Kinder und Jugendliche können das Klima an ihrer Schule aktiv mitgestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden. Dem Schulnetzwerk gehören bundesweit 1.700 Schulen an.
Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf