Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Sekundarschule

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Sekundarschule

 (© Alex Büttner)

(© Alex Büttner)

Die Sekundarschule ergänzt seit dem 20. Oktober 2011 als integrierte Schulform das Angebot der Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen. Sie ist neben den bereits bestehenden Schulformen der Sekundarstufe I und II im Schulgesetzt verankert. Die Sekundarschule trägt dazu bei, ein attraktives, umfassendes und wohnortnahes Schulangebot zu gewährleisten und umfasst die Jahrgänge 5 bis 10. Sie ist mindestens dreizügig und als Ganztagsschule angelegt. Damit besteht neben der Gesamtschule ein weiteres landesweites Schulangebot mit gebundenem Ganztag und entspricht so einem vielfachen Elternwunsch.

Die Sekundarschule trägt unterschiedlichsten Lebens- und Berufsperspektiven Rechnung: Hier werden die Schülerinnen und Schüler sowohl auf eine berufliche Ausbildung als auch auf die Hochschulreife vorbereitet.

In der Sekundarschule lernen die Kinder und Jugendlichen in den Klassen 5 und 6 gemeinsam. Ab der Jahrgangsstufe 7 wird der Unterricht entweder integrierter, teilintegrierter oder kooperativer Form mit mindestens zwei Bildungsgängen angeboten. Über diese Organisationsform entscheidet nach den Gegebenheiten vor Ort der Schulträger.

Die Sekundarschule bietet im Unterricht von Anfang an auch gymnasiale Standards. Die zweite Fremdsprache wird im sechsten Jahrgang optional angeboten. Auch im Jahrgang 8 bietet sich ebenso wie am Gymnasium und der Gesamtschule erneut die Möglichkeit, eine Fremdsprache zu erlernen.

Die Sekundarschule verfügt über keine eigene Oberstufe. Sie bietet aber über die verbindlich geregelte Zusammenarbeit mit der Oberstufe von Gymnasium, Gesamtschule oder Berufskolleg die Sicherheit einer planbaren Schullaufbahn bis zum Abitur: Eltern und Schülerinnen und Schüler wissen somit bereits bei der Wahl der Sekundarschule, an welcher Schule – entsprechende Leistungen vorausgesetzt – die Hochschulreife (Abitur) erworben werden kann. Neben der Gesamtschule bietet die Sekundarschule den Weg zum Abitur in 9 Schuljahren an (G9).

Für die Antragstellung zur Errichtung einer Sekundarschule sind die Bezirksregierungen zuständig.

Bezirk Arnsberg – Herr Heiko Müller, Tel.: 02931-823360, Mail: heiko.mueller@bezreg-arnsberg.nrw.de

Bezirk Detmold - Herr Volker Friese, Tel. 05231-714800, Mail: volker.friese@brdt.nrw.de

Bezirk Düsseldorf - Frau Susanne Wenzel, Tel.: 0211-4755665, Mail: susanne.wenzel@brd.nrw.de

Bezirk Köln - Frau Marianne Moors, Tel.: 0221-1472548, Mail: marianne.moors@brk.nrw.de

Bezirk Münster - NN www.brm.nrw.de

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf