Logo Ministerium für Schule und Weiterbildung

Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Navigation ein/aus

Individuelle Förderung

 (© Christof Wolff)

(© Christof Wolff)

Individuelle Förderung hat eine Vision: Schule schöpft die Lernpotenziale aller Schülerinnen und Schüler voll aus und trägt den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen aller Kinder und Jugendlichen  Rechnung. Diese Unterschiede in Gestalt und Geschwindigkeit des Lernens können sehr stark ausgeprägt sein.

Damit Schulen und Lehrkräfte dem einzelnen Kind gerecht werden können, brauchen sie auf dem Weg zur individuellen Förderung systematische Unterstützung. Letztlich sind alle schulpolitischen Maßnahmen der Landesregierung auf dieses Ziel ausgerichtet: Sei es die systematische Fort- und Weiterbildung, die neue Lehrerausbildung, die veränderte Qualitätsanalyse, das längere gemeinsame Lernen, die Stärkung der Schulleitung oder der Referenzrahmen Schulqualität.

Denn uns ist eines völlig klar: Das Gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderungen, von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund, von Kindern mit besonderen Begabungen und Kindern, denen das Lernen schwerer fällt, erfordert eine veränderte Schul- und Unterrichtskultur, die allen zugutekommt: Die Kinder und Jugendlichen müssen in den Mittelpunkt aller schulischen Bildungsprozesse rücken.

Eine Schule, die zielgerichtetes individuelles Lernen ermöglicht, ist aber nicht nur für die unterschiedlichen und vielfältigen Kinder und Jugendlichen gut. Sie ist das Idealbild einer Schule, in der alle Schülerinnen und Schüler individuell gefördert werden und sich optimal entwickeln können. Das mag noch nicht Alltag in allen Schulen sein und seine Zeit brauchen, aber mehr und mehr machen sich erfolgreich auf den Weg.

Zum Seitenanfang

Themen im Bildungsportal

Bildungsthemen im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien

© 2013 - 2016 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49, 40221 Düsseldorf